• Gesundheit & Körper

Blasenentzündung erkennen und richtig behandeln

Besonders bei Frauen kann das Wasserlösen oftmals zum Verhängnis werden. Ein Arzt erklärt, was Sie dagegen unternehmen können.

blasenentzündung

Brennen und Schmerzen beim Urinieren – praktisch jede Frauen hat dies schon mal erlebt. Doch woher kommt das? Bei den Risikofaktoren für eine Blasenentzündung ist bauchfreies Herumlaufen das wohl Erste, was einem in den Kopf schiesst. «Dies ist jedoch eine falsche Annahme. Dasselbe gilt für kalte Füsse. Es gibt wenige bis keine Beweise dafür, dass durch diese beiden Faktoren eine Blasenentzündung ausgelöst werden kann», so Josef Beatrice, Facharzt FMH für Urologie in der Praxis Urologie Bellevue in Zürich.

Neben Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen deutet auch häufiger Harndrang auf eine Blasenentzündung hin. In schweren Fällen seien sogar Fieber, Schüttelfrost und Blut im Urin mögliche Symptome. Meist sind die Auslöser einer Blasenentzündung laut Beatrice bakteriell. «Es breiten sich Bakterien in der Blase und Harnröhre aus, welche die Entzündung dann auslösen», erklärt der Facharzt. Junge Frauen, die sexuell aktiv sind, können durch Geschlechtsverkehr eine Blasenentzündung bekommen. «Dabei besteht nämlich die Gefahr, dass Bakterien in die Harnröhre und Blase gelangen», fügt Beatrice an. Aber vor allem Frauen mit älterem Jahrgang seien anfällig für Blasenentzündungen. Denn nach der Menopause verlieren Frauen häufig den Schutz durch das weibliche Geschlechtshormon Östrogen.

Bei einer Blasenentzündung spricht man fast ausschliesslich von einer Frauensache. «Dies hat anatomische Gründe. Die kurze weibliche Harnröhre macht es Bakterien leicht, zur Blase vorzudringen», erläutert Beatrice. Bei Männern sei eine Blasenentzündung ungewöhnlich, da sie eine längere Harnröhre besitzen. «Dies macht die Festsetzung in der Blase für Keime schwieriger», sagt der Experte. Bis zu drei Entzündungen pro Jahr könne man bei Frauen als normal betrachten. Männern empfiehlt man hingegen bereits bei der ersten Blasenentzündung eine ärztliche Abklärung. «Dies ist wichtig, um eine Verengung der Harnröhre, Probleme in der Prostata und weitere Faktoren auszuschliessen», warnt Beatrice.

10 Anzeichen, dass Sie mehr Wasser trinken sollten

Wer erst trinkt, wenn er durstig ist, hat bereits zu wenig Flüssigkeit in sich. Unser Körper gibt uns verschiedene Warnsignale, die uns zeigen, dass wir dehydriert sind und mehr trinken sollten.

Hier weiterlesen

Laut dem Arzt ist es wichtig, mindestens zwei Liter Wasser am Tag zu trinken. An der Farbe des Urins sei zu erkennen, ob man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Dabei gilt: je heller, desto besser. «Einen leichten Gelbton darf man aber durchaus haben», so Beatrice. Zudem können Preiselbeeren bei der Prävention helfen. Der Arzt empfiehlt Preiselbeersäfte aus dem Supermarkt oder Präparate, welche es in Apotheken und Drogerien als Pulver zum Auflösen oder in Kapselform gibt. Laut Beatrice gibt es Hinweise darauf, dass auch der Einfachzucker D-Mannose eine gewisse Schutzfunktion bietet.

Frauen, die sexuell aktiv sind, sollten gleich nach dem Geschlechtsverkehr die Blase entleeren. «So können allfällige Bakterien weggespült werden, welche in die Harnröhrenöffnung gekommen sind und den Weg in die Blase suchen», meint der Facharzt. Bei älteren Damen biete sich aufgrund des verringerten Hormonschutzes, nach Abklärung mit der Frauenärztin, auch eine lokale Östrogen-Anwendung an. Dabei werden Hormone im Bereich der Scheide abgesetzt, welche die Schleimhaut wieder aufbauen können.

Eine leichte Blasenentzündung könne bereits mit viel Trinken, dem Einsatz von Preiselbeeren oder D-Mannose, sowie körperlicher Schonung überstanden werden. «In der Regel braucht es aber ein Antibiotikum, welches man nicht einfach rezeptfrei bekommt. Dann sind Sie fast gezwungen, einen Arzt aufzusuchen.» Wenn die Beschwerden bei Frauen innerhalb von zwei Tagen immer noch bestehen oder sich gar verschlimmern, solle man zu Antibiotika greifen. Meistens reicht Frauen eine Dosis in Pulver-Form aus. Beatrice ist sich sicher: «Männer sollten bei einer Blasenentzündung ohnehin in jedem Fall den Arzt aufsuchen. Das Antibiotikum müssen sie im Gegensatz zu Frauen wegen der Prostata je nach Schweregrad sieben bis zehn Tage einnehmen.»

Horoskop vom 18.5.2022

Horoskop vom 18.5.2022

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

Dein Wochenhoroskop vom 15.5. bis zum 21.5.

Dein Wochenhoroskop vom 15.5. bis zum 21.5.

Wir starten mit guter Laune in die neue Woche. Wie die Sterne für dich stehen, verrät dir unser Horoskop.

Was kann man gegen Krampfadern tun?

Was kann man gegen Krampfadern tun?

Das Risiko für Krampfadern nimmt im Alter zu. Eine Ärztin erklärt, welche Gefahren die sogenannte Varikosis mit sich bringt und wie man sie loswird.

Horoskop vom 17.5.2022

Horoskop vom 17.5.2022

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

So stellt man Kerzen her, die Mücken vom Balkon fernhalten

So stellt man Kerzen her, die Mücken vom Balkon fernhalten

Ein entspannter Abend auf dem Balkon kann wegen Stechtieren unangenehm werden. Damit man im Frühling und Sommer Ruhe vor Mücken hat, hilft es Kerzen mit bestimmten ätherischen Ölen aufzustellen – und sie sogar selber herstellen.

Das sind die Love Languages der Sternzeichen

Das sind die Love Languages der Sternzeichen

Jeder zeigt seine Liebe auf eine andere Art und Weise. Welche Liebessprache spricht wohl dein Sternzeichen?