• Freizeit & Kreatives

Diese Uni-Programme für Senioren gibt es

Man lernt bekanntlich nie aus. Falls auch Sie im Ruhestand noch etwas dazulernen wollen, finden Sie hier verschiedene Senioren-Programme der Schweizer Universitäten.

Senioren_Uni

Egal ob Sie schon einmal studiert haben oder noch nie an einer Uni waren – viele Senioren haben während des Ruhestands die Zeit und das Bedürfnis, den Geist wieder etwas zu fordern, und machen bei einem Uni-Programm für Senioren mit. Welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und welche Programme es gibt, erfahren Sie folgend.

Zusammen mit der Volkshochschule beider Basel bietet die Universität Basel während zwei Semestern rund 40 Vorlesungen für Senioren an. Diese bestehen jeweils aus einem 45-minütigen Vortrag und einer Fragerunde. Die Themen sind breit über die verschiedenen Fakultäten verstreut. Von Psychologie über Literatur bis hin zu Geschichte oder Biologie ist für jeden etwas dabei.

Bedingungen: Teilnehmende müssen pensioniert sein oder das 58. Lebensjahr erreicht haben. Die Lebenspartner der Teilnehmenden dürfen sich ebenfalls für das Programm anmelden.

Kosten: Der Preis für einen einzelnen Vortrag beträgt 20 Franken. Preiswerter ist jedoch der Jahresausweis für 180 Franken, mit dem alle Vorträge besucht werden können. Mit dem Mitgliederausweis können, mit Ausnahme der Uni Luzern, auch die Vorlesungen an anderen Schweizer Senioren-Unis besucht werden.

Zeit und Ort: Die Vorträge finden vom 18. Oktober bis am 16. Dezember 2021 und vom 14. März bis am 31. Mai 2022 jeweils von 14:30 bis 16 Uhr in der Aula der Universität Basel statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurden die Vorträge in zwei Serien aufgeteilt: Serie A findet jeweils montags und mittwochs statt, Serie B jeweils dienstags und donnerstags. Die Vorträge werden auch per Zoom übertragen.

Die Universität Zürich bietet ebenfalls ein breites Programm für Senioren ab 60 Jahren an. Neben zahlreichen Vorträgen zu jeglichen Themen gibt es hier auch Sonderveranstaltungen wie Führungen durch Kunstausstellungen oder Diskussionen über Theaterinszenierungen. In einer partizipativen Arbeitsgruppe, die allen Teilnehmenden offen steht, können die Senioren zudem gemeinsam an Projekten arbeiten.

Bedingungen: Teilnehmende müssen mindestens 60 Jahre alt sein. Die Lebenspartner der Teilnehmenden dürfen sich ebenfalls für das Programm anmelden.

Kosten: Einzeleintritte sind für zehn Franken zu haben. Der Jahresausweis, der Zutritt zu allen Vorträgen bietet, kostet 120 Franken.

Zeit und Ort: Die Vorträge finden vom 28. September bis 23. Dezember 2021 jeweils dienstags und donnerstags von 14:15 bis 15:45 Uhr im Hörsaal 30 (Y04-G-30) auf dem UZH Campus Irchel statt.

Über zwei Semester verteilt bietet auch die Universität Bern ihren Senioren-Mitgliedern rund 40 spannende Vorträge an. Diese dauern jeweils zwischen 50 und 60 Minuten, worauf eine Diskussion oder Fragerunde folgt. Immer freitags findet zudem nach dem Vortrag der Stammtisch statt. Im Restaurant Grosse Schanze treffen sich die Teilnehmenden, um über das jeweilige Thema weiterzudiskutieren oder einfach zu plaudern.

Bedingungen: Die Teilnehmenden müssen mindestens 60 Jahre alt oder bereits pensioniert sein. Auch die Lebenspartner der Teilnehmenden dürfen Mitglied werden und die Vorlesungen besuchen.

Kosten: Der Jahresbeitrag beträgt 80 Franken. Einzelne Eintritte zu den Vorlesungen können für fünf Franken erworben werden. Mit dem Mitgliederausweis können – mit Ausnahme der Uni Luzern – auch die Vorlesungen an anderen Schweizer Senioren-Unis besucht werden.

Zeit und Ort: Die Vorträge finden jeweils dienstags von 16:15 bis 18 Uhr im Hörsaal A6 des Instituts für Exakte Wissenschaften und freitags von 14:15 bis 16 Uhr in der Aula des Hauptgebäudes der Universität statt. Die genauen Semesterdaten, sowie das Programm werden noch bekannt gegeben.

Neben einem breiten Vortragsangebot werden an der Universität Luzern auch Seminare, Sprachkurse, Exkursionen und Lesezirkel angeboten.

Bedingungen: Die Teilnahmebedingungen sind online leider nicht klar ersichtlich. Informieren Sie sich vor der Anmeldung per Mail oder telefonisch bei der Seniorenuniversität Luzern.

Kosten: Ein Abo für das digitale Vortragsprogramm kostet 125 Franken. Damit haben Sie Zugang zu allen Vorträgen, die online verfügbar sind. Für 50 Franken können Sie Vereinsmitglied werden und von einer Reihe an Vorteilen und Vergünstigungen profitieren.

Zeit und Ort: Aufgrund der derzeitigen Situation waren die Vorträge im vergangenen Halbjahr nur online verfügbar. Der Ablauf für das kommende Halbjahr ist noch nicht bestimmt. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Seniorenuniversität Luzern.

Dein Wochenhoroskop vom 26.6. bis zum 2.7.

Dein Wochenhoroskop vom 26.6. bis zum 2.7.

Wir starten mit guter Laune in die neue Woche. Wie die Sterne für dich stehen, verrät dir unser Horoskop.

Diese 7 Sätze helfen gegen Stress

Diese 7 Sätze helfen gegen Stress

Stress ist ungesund und kann auf Dauer schlimme Folgen haben. Die richtige Einstellung hilft dabei, es durch schwere Zeiten zu schaffen.

3 leckere Rezepte mit Aquafaba

3 leckere Rezepte mit Aquafaba

Das Wasser, das beim Kochen von Kichererbsen entsteht, lässt sich für viele leckere Gerichte verwenden. Wer es einfach in den Abfluss giesst, verpasst etwas! Hier findest du 3 unterschiedliche Rezeptideen, für die du Aquafaba verwenden kannst.

Horoskop vom 28.6.2022

Horoskop vom 28.6.2022

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

Volksweisheiten zu Pflanzen, die die Zukunft verraten sollen

Volksweisheiten zu Pflanzen, die die Zukunft verraten sollen

Die Menschheit hat sich schon immer mit Pflanzen zu helfen gewusst. Doch nicht nur bei Gesundheitsbeschwerden: Manche Gewächse sollen sogar die Anzahl der eigenen Kinder oder das Wetter vorhersagen können, andere gelten als Glücksbringer. Hier erfährst du, welche dies sind.

Rissige Fersen im Sommer – das kannst du tun

Rissige Fersen im Sommer – das kannst du tun

Im Sommer trägt man gerne wieder offene Schuhe. Die richtige Fusspflege darf dann nicht fehlen. Eine Expertin klärt auf.