• Freizeit & Kreatives

Diese Gartenarbeiten stehen im Herbst an

Die warmen Sommermonate sind langsam vorbei, der laue Herbst kommt auf uns zu. Vor allem im Garten gibt es nun alles Mögliche zu tun.

Zuhause_Herbst

Das ganze Jahr über hegt und pflegt man seinen Garten, damit er stets in seiner schönsten Form erscheint. Damit dies in den kalten Wintermonaten nicht umsonst war, gibt es im Herbst so einiges zu tun. Hier lesen Sie, welche Gartenarbeiten Sie zum Jahreszeitenwechsel erledigen sollten.

Im Herbst sieht so manche Pflanze nicht mehr kräftig und schön aus wie zu anderen Jahreszeiten. Doch keine Sorge! Damit Ihre grünen Lieblinge auch in der nächsten Saison wieder in voller Pracht erscheinen, können Sie nun zur Gartenschere greifen und die Pflanzen, Sträucher und Büsche zurückschneiden. Durch den Rückschnitt verjüngen die Pflanzen und wachsen im Frühjahr mit umso mehr Energie nach. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nur jene Pflanzen zurückschneiden, die kranke oder geschwächte Triebe haben.

Sollten Sie Hecken um Ihren Garten haben, ist der Spätherbst ebenfalls ein guter Moment, um diese zu schneiden. Da das Wetter im Herbst und Winter vermehrt kühl und nass ist, kann es ansonsten durch den Nässestau zu einer faulen Hecke kommen.

Auch wenn der Rasen bei niedrigen Temperaturen kaum mehr wächst, sollten Sie diesen vor dem Winter nicht vernachlässigen. Allgemein gilt, dass der Rasen noch ungefähr bis November gemäht werden sollte. Dabei sollten Sie auf die richtige Länge von ungefähr vier Zentimetern achten. Denn bei zu kurzen Halmen dringt der Frost leicht ein, zu lange Halme können unter einer Schneedecke brechen.

Auch wenn die Laubbäume mit ihrer Farbenpracht Freude in den sonst eher tristen Herbst bringen, ist das gefallene Laub auf dem Rasen eher eine Plage. Entfernen Sie die Laubdecke nicht, kann der Rasen nicht genügend atmen. Die Kombination des Laubs und der sich sammelnden Feuchtigkeit ist für die Bildung von Pilzen und Rasenkrankheiten ideal.

Wer Obstbäume oder Gemüsebeete im Garten hat, sollte diese im Herbst unbedingt noch von den restlichen Früchten befreien. Vor allem bei Obstbäumen ist es wichtig, dass alle Früchte vom Baum entfernt werden. Sonst können von Fäule oder Schimmel befallene Früchte ihre Krankheit auf den restlichen Baum übertragen und sie gar im Garten verbreiten.

Auch das Fallobst sollte unbedingt entfernt werden, da auch hier die Gefahr von Pilz- und Schimmelbefall besteht.

Wenn Sie in Ihrem Garten im Frühling wieder frische Blumenpracht geniessen wollen, ist im Herbst der richtige Zeitpunkt, um Blumenzwiebeln zu setzen. Warten Sie damit nicht zu lange; das Pflanzen sollte sicherlich vor dem ersten Frost geschehen. Zu früh sollten Sie die Blumenzwiebeln jedoch auch nicht setzen, da sie ansonsten durch die vom Sommer noch warme Erde zu früh austreiben und dann im Winter erfrieren könnten.

Zu den Frühlingsblühern, die im Herbst gepflanzt werden können, gehören beispielsweise:

  • Tulpen
  • Lilien
  • Narzissen
  • Krokusse
  • Schneeglöckchen

Der Herbst ist ebenso der richtige Moment, um empfindliche Pflanzen auf den kommenden Winter vorzubereiten. Dabei können Sie Topf- und Kübelpflanzen ins Haus oder einen geschützten Ort holen. Der Temperaturunterschied sollte jedoch nicht zu hoch sein – ein unbeheizter Raum eignet sich zum Beispiel gut.

Winterharte Pflanzen können hingegen draussen bleiben. Trotzdem benötigen diese einen gewissen Schutz vor der winterlichen Kälte. Materialien wie Jute, Vlies oder Kokos eignen sich dafür besonders gut. Wickeln Sie die Pflanzen samt Topf damit ein und die tiefen Temperaturen können kommen.

Schluss machen? Diese 9 Anzeichen deuten auf ein Beziehungsende hin!

Sie sind nicht mehr so glücklich wie am Anfang Ihrer Beziehung? Die folgenden neun Dinge sprechen dafür, dass Sie Schluss machen sollten.

Diese 3 Getränke helfen, im Schlaf abzunehmen

Diese Getränke sorgen nicht nur für einen seelenruhigen Schlaf, sondern sie kurbeln über Nacht auch die Fettverbrennung an.

Horoskop vom 20.9.2021

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

So wichtig ist eine starke Fussmuskulatur

Beim Ganzkörpertraining werden die Füsse oft vernachlässigt. Eine Physiotherapeutin erklärt, wie wichtig eine starke Fussmuskulatur ist.

So gehen Sie mit Hitzewallungen in den Wechseljahren um

Hitzewallungen gehören bei vielen Frauen zu den Wechseljahrsbeschwerden. Eine Biologin erklärt, wie Sie damit umgehen können.

Diese 3 Sternzeichen sind die besten Küsser

Ob lang und intensiv oder ein kurzer Schmatzer: Es gibt viele unterschiedliche Arten, sich zu küssen. Diese Sternzeichen sollen am besten schmusen.