• Freizeit & Kreatives

So erkennt man, ob Antiquitäten wertvoll sind

Viele haben alte Möbel oder Gegenstände zu Hause, die noch von den Grosseltern stammen oder die man selbst gebraucht gekauft hat. Wie lässt sich einschätzen, ob es sich dabei um wertvolle Schätze handelt? Ein Antiquitätenhändler gibt nützliche Tipps.

Getty Images

Wer ein antikes Gemälde, Porzellan oder Möbelstück besitzt, das man womöglich geerbt hat, fragt sich sicher irgendwann, wie kostbar diese in die Jahre gekommenen Objekte inzwischen wohl sein mögen. Egal, ob man die Sachen behalten oder verkaufen möchte – es ist in jedem Fall interessant, herauszufinden, welchen finanziellen Wert sie haben. Bernhard Jost (59) ist Schreiner und Antiquitätenhändler und seit über 30 Jahren in diesem Geschäft tätig. Zusammen mit seiner Frau leitet er die Antik-Liquidation in Weiningen ZH. Er betont, dass Gegenstände mindestens 100 Jahre alt sein müssen, um überhaupt als Antiquität bezeichnet werden zu können.

«Potenziell kann jeder Gegenstand wertvoll sein, sofern der geeignete Käufer dafür gefunden wird. Die Nachfrage bestimmt den Preis», weiss der Experte. Somit können theoretisch sogar alltägliche Gebrauchsgegenstände aus vergangenen Zeiten wahre Schätze sein. Entscheidend ist, dass man sie zur rechten Zeit auf den Markt bringt, da die Nachfrage stark variieren kann, wie Jost verdeutlicht: «Es gibt immer ‹Strömungen›, was gerade im Moment gefragt ist. Vor circa 20 Jahren wollte jeder ein tanniges Küchenbüffet und am liebsten noch ein zweites im Schlafzimmer. Das ging vier bis sechs Jahre so, ist heute aber mehr oder weniger vorbei.»

Auch wenn man nicht pauschal sagen kann, welche alten Gegenstände wertvoll sind, so ist es laut Jost für Laien hilfreich, als Erstes die Epoche und das Alter einzuschätzen. Ausserdem soll man auf Merkmale wie Signaturen oder Stempel achten, wie der Antiquitätenhändler und Schreiner erläutert: Diese Prägungen können eventuell auf eine bekannte Manufaktur hinweisen, ebenso ist der Zustand des Objekts für seinen Wert ausschlaggebend. Antiquitäten aus dem Barock, aus der Louis-Philippe-Stilepoche, dem Jugendstil oder der Gründerzeit sind oft wertvoll, wie der Fachmann anmerkt.

Manche Antiquitäten erzielen sehr hohe Preise. Dies könne man bei bekannten Auktionshäusern nachschauen, zum Beispiel Koller Auktionen in Zürich oder bei Sotheby's. In solchen Fällen müsse aber wirklich alles stimmen – vom Alter der Antiquität über den Hersteller bis hin zur Herkunft.

Im Zweifel ist es ratsam, alte Möbel, Kunstwerke oder sonstige Gegenstände vor einem Verkauf von einem Profi schätzen zu lassen, stellt Jost klar: «Eine Schätzung bringt auch immer eine gewisse Sicherheit mit, nicht etwas falsch zu machen.» Um einen möglichst hohen Umsatz zu erzielen, sollte man sich vorab überlegen, wo man die Antiquität anbieten möchte. So ist dem Experten zufolge «bei richtig guten Antiquitäten ein seriöses Auktionshaus eine gute Wahl». Ansonsten empfiehlt er die üblichen Online-Plattformen, wie Ebay, Ricardo, Tutti oder Anibis.

So richtet man Wohnungen nach Feng Shui ein

Die alte Energielehre aus China soll das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden stärken. Eine Expertin erklärt, wie Feng Shui funktioniert und wie man sein Zuhause in einen Kraftort verwandelt.

Hier geht es zum Artikel

Möchte man nun selbst für wenig Geld in den Besitz einer Antiquität kommen, kann man zum Beispiel auf dem Flohmarkt oder im Internet fündig werden. Auch wer plant, ein Schnäppchen später gewinnbringend weiterzuverkaufen, kann dort Glück haben. Dabei müsse man nicht einmal gezielt nach bestimmten Gegenständen suchen, sondern könne eigentlich nach allem Ausschau halten. «Ich sage immer: Man kann alles verkaufen, es ist nur eine Frage in welchem Zeitfenster und zu welchem Preis. Es gibt fast für alle Kategorien Liebhaber und Sammler», meint der Antiquitätenhändler.

Damit antike Gegenstände optimal gelagert werden, ist laut dem Fachmann die richtige Luftfeuchtigkeit wichtig, die bei etwa 50 Prozent liegen sollte. Dies sei in vielen modernen Wohnungen oft ein Problem. Alte Holzmöbel kann man laut Jost zudem ab und an mit einem farblosen Möbelöl pflegen.

Dein Wochenhoroskop vom 26.6. bis zum 2.7.

Dein Wochenhoroskop vom 26.6. bis zum 2.7.

Wir starten mit guter Laune in die neue Woche. Wie die Sterne für dich stehen, verrät dir unser Horoskop.

Diese 7 Sätze helfen gegen Stress

Diese 7 Sätze helfen gegen Stress

Stress ist ungesund und kann auf Dauer schlimme Folgen haben. Die richtige Einstellung hilft dabei, es durch schwere Zeiten zu schaffen.

3 leckere Rezepte mit Aquafaba

3 leckere Rezepte mit Aquafaba

Das Wasser, das beim Kochen von Kichererbsen entsteht, lässt sich für viele leckere Gerichte verwenden. Wer es einfach in den Abfluss giesst, verpasst etwas! Hier findest du 3 unterschiedliche Rezeptideen, für die du Aquafaba verwenden kannst.

Volksweisheiten zu Pflanzen, die die Zukunft verraten sollen

Volksweisheiten zu Pflanzen, die die Zukunft verraten sollen

Die Menschheit hat sich schon immer mit Pflanzen zu helfen gewusst. Doch nicht nur bei Gesundheitsbeschwerden: Manche Gewächse sollen sogar die Anzahl der eigenen Kinder oder das Wetter vorhersagen können, andere gelten als Glücksbringer. Hier erfährst du, welche dies sind.

Rissige Fersen im Sommer – das kannst du tun

Rissige Fersen im Sommer – das kannst du tun

Im Sommer trägt man gerne wieder offene Schuhe. Die richtige Fusspflege darf dann nicht fehlen. Eine Expertin klärt auf.

Dein Monatshoroskop im Juni

Dein Monatshoroskop im Juni

Sei es in Sachen Liebe, Beruf oder Gesundheit – Wie die Sterne diesen Monat für dich stehen, verrät dir unser Horoskop.