• Freizeit & Kreatives

Wie man mit einer Trennung im Alter umgeht

Viele Ehen oder Beziehungen halten heutzutage nicht mehr bis ans Lebensende. Wenn im Alter eine Trennung bevorsteht, bringt das grosse Veränderungen mit sich. Wie man mit so einer Situation umgeht, erklärt ein Paartherapeut.

Trennung im Alter

«Bis der Tod uns scheidet», so heisst es bei der Hochzeit am Altar. In der heutigen Zeit wird dieses Eheversprechen jedoch immer seltener eingehalten. Man ist mutiger – auch im fortgeschrittenen Alter –, nach einer langen Beziehung oder Ehe einen Schlussstrich zu ziehen.

Doch wie kommt es dazu, dass man nach so langer Zeit nicht mehr gemeinsam alt werden möchte? «Die Trennungsgründe von langfristigen Beziehungen sind in allen Altersgruppen die gleichen und lassen sich als Mangel an emotionaler Nähe und zu viel Distanz zusammenfassen», erklärt Paartherapeut, Single-Coach und Autor Eric Hegmann (55). Statistisch gesehen sei der Hauptgrund für Trennungen, das Gefühl, nicht geliebt zu werden. Weitere Gründe seien zum Beispiel ein Seitensprung des Partners, unterschiedliche Zukunftsvorstellungen, der Mangel an Gemeinsamkeiten und überwiegender Streit.

Jede Trennung stellt einen gewaltigen Verlust dar. «Liebeskummer sollte nicht unterschätzt werden und kann sich bis hin zu einer Anpassungsstörung mit depressiver Reaktion entwickeln», warnt der Paartherapeut. Verlust könne mit Unterstützung leichter zu bewältigt werden – sei es in Form einer Trennungsbegleitung oder von Hilfe bei Liebeskummer. «Es lohnt sich, weil Sie dadurch schneller zurück ins Leben zurückfinden werden. So können die Beziehung und die Trennungsgründe aufgearbeitet werden», so Hegmann.

Solch eine Unterstützung soll die Beziehung der Partner nach der Trennung verbessern und den Schritt in eine neue Partnerschaft erleichtern. Hegmann rät zudem, sich selbst keine Vorwürfe zu machen und zu versuchen, über die Trennung hinwegzukommen. «Blicken Sie auf Ihre zerbrochene Beziehung zurück und versuchen Sie, für die Zukunft daraus zu lernen. Konzentrieren Sie sich auf sich selbst und fokussieren Sie sich auf die Ziele, die Sie im Leben erreichen wollen», sagt der Beziehungsexperte. Ausserdem solle man den Schmerz des Verlusts in etwas Neues umwandeln, wie beispielsweise in Kreativität oder Exploration.

Wie man den Bruch einer Beziehung verhindern kann, ist von Paar zu Paar unterschiedlich. Es heisst aber nicht umsonst, dass die meisten Ehen nicht am Mangel an Liebe zerbrechen, sondern am Mangel an Freundschaft. «Wenn Sie Langzeitpaare fragen, was ihr Geheimnis ist, dann sagen die meisten: Tiefe Freundschaft, die geholfen hat, auch die schlechten Zeiten zu überstehen», so Hegmann.

Insofern gehe es immer um emotionale Nähe, eine sichere Verbindung und einen optimistischen Blick auf die eigene und die gemeinsame Zukunft. Sehr stabilisierend ist laut dem Experten auch, wenn Paare eine Vision teilen, wie sie sich das gemeinsame Alter vorstellen. Er ist sich sicher: «Partner, die konkrete Pläne haben, auf die sich freuen können, bleiben zusammen.»

Ab wann es sich nicht mehr lohnt, zu versuchen, eine Beziehung zu retten, ist in jeder Partnerschaft individuell. Sehr verallgemeinert lässt sich laut Hegmann sagen: Wenn Sie häufiger traurig und verletzt als glücklich und zufrieden sind, dann sollten Sie einen Blick darauf werfen, wie Sie Ihre Beziehung verbessern können. «Leider kommen viele Paare zu spät in die Paartherapie. Oft hat dann ein Partner bereits innerlich die Beziehung aufgekündigt», sagt Hegmann.

Wie lange sollte man um eine Beziehung kämpfen?

In einer Beziehung geht man durch Höhen und Tiefen. Wenn die schlechten Momente überwiegen, ist es dann Zeit, sich zu trennen? Eine Paarberaterin gibt Antworten.

Hier weiterlesen

Das verrät die chinesische Organuhr über Ihre Gesundheit

Wachen Sie nachts häufig zur selben Uhrzeit auf, oder fallen Sie nach dem Mittag regelmässig in ein Tief? Das könnte laut eines Experten mit der chinesischen Organuhr zusammenhängen.

Diese 9 Fehler machen Sie vor dem Schlafengehen

Viele wiegen sich mit dem Scrollen durchs Handy in den Schlaf. Die digitale Nachtlektüre stört aber einen erholsamen Schlaf. Es gibt aber noch mehr Dinge, vor denen Sie besser die Finger lassen sollten, um ungestört einzuschlafen.

Horoskop vom 3.12.2021

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

Ihr Monatshoroskop im Dezember

Sei es in Sachen Liebe, Beruf oder Gesundheit – Wie die Sterne diesen Monat für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

Geschenkideen für jedes Sternzeichen

Jedes Jahr fragt man sich dasselbe: Was verschenke ich bloss zu Weihnachten? Erfahren Sie hier, worüber sich welches Sternzeichen freuen würde.

Horoskop vom 2.12.2021

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.