Wie Sie anderen im Alltag eine Freude machen können

Ein Kompliment, ein Gefallen oder einfaches Beistehen – es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie anderen Personen im Alltag eine Freude bereiten können. 15 Ideen, wie Sie das ganz leicht anstellen.

Picture© Getty Images/Westend61

Überrascht man andere mit etwas Gutem, dann erfüllt das nicht nur diese Person mit Glück, sondern tut es auch uns selbst gut. Viel zu wenig bereiten wir anderem im Alltag jedoch eine Freude. Meist sind es die speziellen Anlässe, die wir dafür nutzen: Geburtstag, Weihnachten oder Valentinstag. Dabei kann an jedem Tag etwas Gutes getan werden – und das ganz ohne grossen Aufwand.

Idee 1: Komplimente

Verteilen Sie Komplimente, die Sie ehrlich meinen und die von Herzen kommen. Jeder freut sich über ein Lob im Alltag. Mit nur wenigen, gut gemeinten Worten können Sie jemandem damit eine grosse Freude bereiten.

Idee 2: Zuhören

Wenn Sie sich mit jemandem unterhalten, hören Sie auch richtig zu. Seien Sie aufmerksam und stellen Sie Nachfragen. Der andere wird sich dadurch verstanden fühlen.

Idee 3: Anrufen, mailen oder Brief schreiben

Sie haben sich lange nicht bei einer Freundin, einem Verwandten oder Bekannten gemeldet? Dann warten Sie nicht länger. Nehmen Sie das Smartphone in die Hand und schreiben Sie direkt eine Nachricht: «Ich musste an dich denken. Ich hoffe, du hast einen schönen Tag.» Oder rufen Sie direkt an, um nachzufragen, wie es der Person geht. Eine Postkarte oder ein handgeschriebener Brief können auch eine Freude bereiten.

Idee 4: Beistehen

Hat ein Freund einen Termin, der ihm Bammel bereitet, dann seien Sie für ihn da. Begleiten Sie ihn beispielsweise zum Zahnarzt, falls er Angst davor hat. Oder rufen Sie ihn vor einer schweren Prüfung an. Es wird ihm Kraft geben, zu wissen, dass Sie für ihn da sind und an ihn denken.

Idee 5: Überraschen

Holen Sie Ihren Partner doch ohne vorzuwarnen mal wieder von der Arbeit ab oder bereiten Sie für eine Freundin, die einen schweren Tag hatte, ein schönes Essen vor. Eine kleine Überraschung kann den Alltag versüssen.

Idee 6: Lächeln

Schenken Sie auch Fremden, denen Sie im Alltag begegnen, ein Lächeln. Grüssen Sie den Busfahrer freundlich oder begegnen Sie der Dame im Supermarkt mit einem Lächeln. Mit nur wenig Aufwand und ganz unbewusst bringen Sie diesen Menschen damit etwas Strahlen in den Alltag.

Idee 7: Umarmen

Eine Umarmung kann wahre Wunder wirken. Drücken Sie darum jemanden mal wieder so richtig fest. Die Person wird sich freuen.

Idee 8: Beschenken

Es muss nicht gleich ein riesen Geschenk sein, auch kleine Aufmerksamkeiten bereiten eine Freude. Bringen Sie dem Arbeitskollegen den Lieblingskaffee mit oder packen Sie ein Stück Kuchen für den Besuch bei einer Freundin ein. Besonders mit kulinarischen Präsenten werden Sie bestimmt auf Freude stossen.

Idee 9: Helfen

Wenn Sie merken, dass jemand total gestresst ist und nicht mehr mit allem nachkommt, können Sie der Person etwas abnehmen. Greifen Sie jemandem unter die Arme, der es dringend braucht. Oder Sie nehmen jemandem etwas Ungeliebtes wie Staubsaugen oder Briefe auf die Post bringen ab.

Idee 10: Verwöhnen

Hatte die Partnerin einen strengen Arbeitstag und will nur noch auf dem Sofa die Füsse hochlagern, können Sie ja anbieten, sie zu bedienen. Sie kann sitzen bleiben und Sie übernehmen die Arbeit: «Ich mach das schon …» Gleich auch bei einem guten Freund oder einer Freundin, dem oder der Sie einen Besuch abstatten und verwöhnen.

Idee 11: Kleine Botschaften

Verstecken Sie kleine Nachrichten mit schönen Botschaften im Alltag. Darauf können Komplimente vermerkt sein oder man schreibt jemandem, wie dankbar man für ihn ist. Das wird sicher ein Lächeln in das Gesicht des Empfängers zaubern.

Idee 12: Danke sagen

Jemandem seine Dankbarkeit zu zeigen, lässt sich auch noch ausweiten. Entweder man sagt der Person im Alltag einfach mal direkt, wie froh man ist, sie zu haben, man schreibt eine Nachricht oder einen Dankesbrief.

Idee 13: Um Verzeihung bitten

Sie hegen einen Groll gegenüber jemanden, dabei haben eigentlich Sie selbst, wenn Sie ganz ehrlich sind, den Fehler zu verschulden? Springen Sie über Ihren Schatten und machen Sie einen Schritt auf die andere Person zu. Bitten Sie um Verzeihung.

Idee 14: Sich Zeit nehmen

Für gewöhnlich grüssen Sie den Nachbarn immer nur schnell, weil Sie in Eile sind? Nehmen Sie sich doch einfach mal Zeit für ein Schwätzchen mit genau ebendiesem oder anderen Personen, denen Sie während einem normalen Alltag begegnen und für die Sie sonst nicht anhalten würden, weil Sie Stress haben.

Idee 15: Aufmerksamkeiten

Mit kleinen Aufmerksamkeiten können Sie anderen den Tag versüssen. Halten Sie für die Person hinter Ihnen die Tür auf oder heben Sie für andere etwas hoch, das sie fallen gelassen haben.

Picture

Schweizer suchen die Liebe vermehrt im Ausland

Immer mehr Schweizer verlieben sich auch ausserhalb ihres Heimatlands und zeigen so eine steigende Flexibilität bei der Partnerwahl. Doch gerade in Zeiten einer Pandemie stellt sich die Frage: Kann die Liebe grenzenlos sein?

Liebe & Partnerschaft

Gemeinsam auseinandergehen

Was als grosse Liebe begonnen hat, endet oft in Trennungsschmerz und bitterem Streit. Aber das muss nicht sein. Entdecken Sie, wie Sie negative Gefühle loslassen und mit geheiltem Herzen positiv in die Zukunft gehen können.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.