Wie sagt man eine Hochzeit ab?

Brautpaare sagen aus verschiedenen Gründen ihre Hochzeit ab. Weddingplanerin Jane Finger (41) erklärt, was in einem solchen aussergewöhnlichen Fall zu tun ist.

Picture© Getty Images

Es sollte eigentlich der schönste Tag in Ihrem Leben werden, doch irgendwie ist alles schiefgelaufen? Sie haben sich verliebt, verlobt – und wollten heiraten. Aber auf einmal hinterfragen Sie Ihre Entscheidung? Dann ist es Zeit zu handeln.

«Will man nicht heiraten, dann sollte man es dem Partner unbedingt so schnell wie möglich sagen», rät Weddingplanerin Jane Finger (41) im Gespräch mit Vayamo. 

Verliebt in einen anderen

Auch Finger selbst hat im Laufe ihrer Karriere schon mehrfach erfahren müssen, dass Paare kurz vor dem grossen Tag alles über den Haufen werfen. «Es gab schon unterschiedliche Gründe, warum eine Hochzeit abgesagt werden musste. Weil sich jemand in jemand anderen verliebt hatte und die Beziehung deshalb kurz vor der Hochzeit auseinanderging. Krankheitsbedingt, weil die Braut Brustkrebs hatte und gerade mitten in der Chemo steckte. Oder weil am Tag vorher die Mutter der Braut gestorben war», führt die Hochzeitsplanerin aus. Nicht in allen Fällen wurde die Hochzeit komplett abgesagt, manchmal auch einfach verschoben. «Je nach Grund kommt es darauf an, wie man die Hochzeit absagt. Meist rufe ich dann die Dienstleister an, und das Paar informiert die Gäste.»

 

Picture Weddingplanerin Jane Finger an ihrem Stand an der Berner Hochzeitsmesse
«MariNatal». © Vanessa Büchel

Die engsten Verwandten werden persönlich informiert

Wie geht man am besten vor, wenn man den Gästen von der Absage berichten will? «Die nächsten Verwandten ruft man meist persönlich an. Die restlichen Eingeladenen informiert man dann per Brief, Mail oder SMS», so Finger. Das laufe in derselben Reihenfolge ab, wie man auch die Einladungskarten verschickt.

Es kommt aber auch immer auf den Grund einer Absage an, meint die Weddingplanerin. «Wenn eine Beziehung auseinandergeht, dann liegt es meist an der Person, die den anderen betrogen oder sich fremdverliebt hat, die Hochzeit abzusagen.» Wenn es ein gemeinsamer Entscheid sei, müsse auch gemeinsam gehandelt werden.

Eine Hochzeitsversicherung spart Kosten

Je nach Grund der Hochzeitsabsage seien Dienstleister kulant und würden zumindest einen grossen Teil der Kosten zurückerstatten. «So beispielsweise, wenn das Fest krankheitsbedingt nicht stattfinden kann», sagt Finger.

Für solche Fälle gibt es laut der Weddingplanerin aber auch eine Hochzeitsversicherung: «Die Versicherung kommt im Fall von Krankheit oder Todesfall für die entstandenen Kosten auf, oder wenn die Lokalität in Konkurs geht. Wenn die Hochzeit aber abgesagt wird, weil man sich kurzfristig anderweitig verliebt hat, bleibt man auf den Kosten sitzen.»

Picture

Das sind absolute Beziehungskiller

Ihr Partner hat Sie schon einmal darauf hingewiesen, dass Sie Mundgeruch haben? Mangelnde Körperhygiene ist einer der grössten Liebeskiller.

Picture

So wichtig sind Komplimente in einer Beziehung

Nicht nur am Anfang einer Beziehung sind sie wichtig: Auch wenn die Routine Einzug gehalten hat, sollten Komplimente nicht vergessen gehen. Sie zeigen Wertschätzung und Aufmerksamkeit.

Picture

Gemeinsam auseinandergehen

Was als grosse Liebe begonnen hat, endet oft in Trennungsschmerz und bitterem Streit. Aber das muss nicht sein. Entdecken Sie, wie Sie negative Gefühle loslassen und mit geheiltem Herzen positiv in die Zukunft gehen können.

Picture

Bleiben oder gehen?

Kaum eine Frage ist in einer Beziehungskrise schwerer zu beantworten und zieht grössere Konsequenzen nach sich. Die Paar- und Sexualtherapeutin Ruth Westheimer hat keine Patentlösung parat, hilft aber dabei, sich mit der Frage auseinanderzusetzen.

Liebe & Partnerschaft

Gemeinsam auseinandergehen

Was als grosse Liebe begonnen hat, endet oft in Trennungsschmerz und bitterem Streit. Aber das muss nicht sein. Entdecken Sie, wie Sie negative Gefühle loslassen und mit geheiltem Herzen positiv in die Zukunft gehen können.

Liebe & Partnerschaft

Bleiben oder gehen?

Kaum eine Frage ist in einer Beziehungskrise schwerer zu beantworten und zieht grössere Konsequenzen nach sich. Die Paar- und Sexualtherapeutin Ruth Westheimer hat keine Patentlösung parat, hilft aber dabei, sich mit der Frage auseinanderzusetzen.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.