Sollte man direkt vor dem Schlafen nichts mehr essen?

Man hört immer wieder, wie schlecht es für die Gesundheit sei, kurz vor dem Zubettgehen noch etwas zu essen. Mahlzeiten am späten Abend sollen das Abnehmen erschweren, zu unruhigem Schlaf führen und sogar das Krebsrisiko steigern. Doch stimmt das alles wirklich?

PictureDas Abendessen ist bei Berufstätigen oft die Hauptmahlzeit des Tages. Möchte man sich gesund ernähren und auf seine Linie achten, gibt es dabei einiges zu beachten. © Getty Images

Vor dem Schlafen zu essen, macht dick und ist ungesund: Solche pauschalen Aussagen hört und liest man immer wieder. Wer auf seine Linie achtet, bekommt daher nach spätem Essen oft ein schlechtes Gewissen. Durch den Arbeitsalltag nehmen viele Berufstätige aber erst am Abend ihre Hauptmahlzeit zu sich, da sie tagsüber nicht die Zeit dafür finden. Sollte man diese Essgewohnheit der Gesundheit zuliebe besser ändern?

Abendessen beeinflusst Krebsrisiko

Es senkt das Risiko für Prostata- und Brustkrebs um 20 Prozent, wenn man zwei oder mehr Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr isst. Die Mahlzeit sollte dabei möglichst nicht nach 21 Uhr zu sich genommen werden. Das ergab eine Studie des Barcelona Institute for Health, die 2018 im «International Journal of Cancer» veröffentlicht wurde.

Es lohnt sich also aus gesundheitlicher Sicht tatsächlich, nicht direkt vor dem Zubettgehen noch etwas zu essen.

Zeit des Essens ist irrelevant für Gewichtszunahme

Es ist nicht wissenschaftlich belegt, dass das Abendessen zu Übergewicht führen kann. Isst man die Hauptmahlzeit jedoch erst vor dem Schlafengehen, ist es wahrscheinlich, dass bis dahin viele Snacks verzehrt wurden. Letztendlich wird so insgesamt eine höhere Kalorienzahl zu sich genommen, als vom Körper benötigt. Eine Gewichtszunahme ist die Folge.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, den Tag durch geregelte Mahlzeiten zu strukturieren, die man bewusst geniesst. Dadurch ist man immer mit genügend Energie versorgt und bekommt zwischendurch selten Heisshunger. So werden meist weniger Kalorien zu sich genommen, als wenn mit der grössten Mahlzeit bis zum Abend gewartet wird. Je reichhaltiger die Speisen tagsüber ausfallen, desto leichter sollte das Abendessen sein.

Intervallfasten über Nacht

Eine Ausnahme sind längere Phasen von zum Beispiel 16 Stunden ohne Essenszufuhr, die beim Abnehmen helfen sollen. Das sogenannte Intervallfasten, das in grossen Teilen während der Nachtruhe verläuft, soll dafür sorgen, dass der Körper vermehrt auf die eigenen Reserven zurückgreift. Dabei gibt es verschiedene Fastenzeiten, die man befolgen kann: 14 Stunden ohne Nahrung und zehn Stunden, in denen man essen kann, sind eine gemässigte Variante. Beim Intervallfasten müssen Abendessen und Frühstück lange genug auseinander liegen, und es gilt, die Essenszeiten im Auge zu behalten.

So wirken Kohlenhydrate am Abend

Oft heisst es, dass speziell Kohlenhydrate am Abend den Fettabbau in der Nacht hemmen und somit dick machen sollen. Bei der Verdauung dieser Nährstoffe steigt der Blutzuckerspiegel, und es wird körpereigenes Insulin ausgeschüttet, das tatsächlich den Abbau von Fett verhindert. Vor allem Zucker hat diesen Effekt und sollte generell nur in geringen Mengen und möglichst nicht abends gegessen werden, wenn man auf sein Gewicht achtet.

 

PictureWie gut man nach einer Mahlzeit am Abend schlafen kann, hängt unter anderem vom eigenen Tagesrhythmus ab, an den sich die Verdauung mit der Zeit gewöhnen kann. © Getty Images

Wichtig ist die Kalorienzahl, die man insgesamt zu sich genommen hat – der Verzicht auf Kohlenhydrate am Abend bringt beim Abnehmen nichts, wenn dafür am restlichen Tag mehr gegessen wurde. Und da nicht jedem eine eiweisshaltige Speise vor der Nachtruhe gut bekommt, kann ein Abendessen aus komplexeren Kohlenhydraten, wie zum Beispiel Vollkornprodukten, Reis, Kartoffeln, oder Linsen, dennoch sinnvoll sein.

Tagesrhythmus für Schlaf entscheidend

Dass man nach einer späten Mahlzeit nicht gut einschlafen kann, ist nicht pauschal richtig. Zwar kommt es durch die Nahrungszufuhr zu einer Adrenalinausschüttung im Körper, durch die der Schlaf im Normalfall erschwert wird, doch es gibt entscheidendere Faktoren: Die Speise sollte gut bekömmlich sein, die Portion nicht zu gross, und es kommt darauf an, welchen Tagesrhythmus man hat. Das Verdauungssystem kann sich nach einer Zeit daran gewöhnen, dass kurz nach dem Abendessen schon die Nachtruhe folgt.

Picture

Diese 7 Gewohnheiten machen Sie alt

Sie sind ständig auf Achse und stehen immer unter Druck? Dann wird es Zeit, das zu ändern, denn Stress lässt Sie schneller alt aussehen.

Picture

Wie funktioniert Ölziehen?

Ölziehen wird immer populärer und wächst über die ayurvedische Heilkunst hinaus. Es verbessert vor allem die Mundhygiene, soll aber auch entgiftend wirken und bei Hautunreinheiten helfen.

Picture

Nährstoffmangel erkennen und richtig behandeln

Ab wann hat man einen Nährstoffmangel? Und sind Sie sich sicher, dass Ihre Symptome auf einen Nährstoffmangel hinweisen? Ein Experte gibt Antworten und erklärt, wie man bei Nährstoffen richtig vorgeht.

Picture

Diese Vorteile hat Mandelöl für Ihre Gesundheit

Dass Mandeln als Lieferant von wichtigen Vitaminen und Ballaststoffen ein Teil einer gesunden Ernährung sind, ist kein Geheimnis. Doch auch das Öl, das aus ihnen gewonnen wird, kann sich positiv auf den Körper auswirken. Hier lesen Sie, wie Sie es am besten verwenden.

Picture

Wie gesund sind Äpfel wirklich?

Jeder kennt wohl den berühmten Spruch «An apple a day keeps the doctor away». Doch stimmt das wirklich? Eine Ernährungsexpertin klärt auf.

Picture

Diese Haustiere eignen sich für Allergiker

Die meisten denken, dass bei einer Tierhaarallergie das Halten von pelzigen Haustieren generell gesundheitsschädlich ist. Dies stimmt nur bedingt, denn es gibt Rassen, die kaum allergische Reaktionen hervorrufen.

Gesundheit & Leben

Wie funktioniert Ölziehen?

Ölziehen wird immer populärer und wächst über die ayurvedische Heilkunst hinaus. Es verbessert vor allem die Mundhygiene, soll aber auch entgiftend wirken und bei Hautunreinheiten helfen.

Gesundheit & Leben

Diese Vorteile hat Mandelöl für Ihre Gesundheit

Dass Mandeln als Lieferant von wichtigen Vitaminen und Ballaststoffen ein Teil einer gesunden Ernährung sind, ist kein Geheimnis. Doch auch das Öl, das aus ihnen gewonnen wird, kann sich positiv auf den Körper auswirken. Hier lesen Sie, wie Sie es am besten verwenden.

Gesundheit & Leben

So werden alte Lebensmittel wieder frisch

Kauft man zu viel ein und verbraucht Lebensmittel nicht zügig genug, wird zum Beispiel altes Brot hart oder Salat zu weich. In die Tonne gehören solche Esswaren deshalb jedoch nicht. Mit einfachen Tricks lassen sie sich wieder auffrischen.

Gesundheit & Leben

Diese 9 positiven Effekte haben Wechselduschen

Es gibt Angenehmeres, als sich morgens abwechselnd warm und kalt zu duschen. Doch wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, kann von Wechselduschen profitieren. Nicht nur die Durchblutung wird angeregt, sie stärken auch das Immunsystem und beugen Krampfadern vor.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.