So überwindet man die Angst vor Hunden

Bei einem Spaziergang trifft man häufig den ein oder anderen Hund an. Eine unangenehme Situation für Menschen, die Angst vor den Vierbeinern haben. Eine Hundetrainerin verrät, was gegen die Furcht getan werden kann.

Picture© Getty Images/Westend61

Viele Leute mögen Hunde. Aber dann gibt es auch solche, die Angst vor den Vierbeinern haben. Auch wenn sie auf der Strasse an der frischen Luft auf einen treffen, wird ihnen mulmig zumute. Was man in einem solchen Moment auf keinen Fall tun sollte, verrät Hundetrainerin von A-Z-Hundetraining Franziska Wallenaar (40) Vayamo: «Einer der ersten Instinkte, wenn man einen Hund auf der Strasse sieht und Angst hat, ist wegzurennen. Das sollte man aber besser nicht machen.»

Denn sei dann die Gefahr gross, dass der Hund seinem Jagdinstinkt verfällt. Wallenaar rät: «Am besten ist, wenn man ruhig am Hund vorbeiläuft und allenfalls einen leichten Bogen um ihn macht.» Auch wenn man stehenbleibt, ist es wahrscheinlicher, dass der Hund auf einen zukommt.

Die richtige Körpersprache

Ein weiterer Tipp der Expertin: Man sollte dem Hund auch nicht direkt in die Augen schauen. Dies löse bei ihm das Gefühl von Konfrontation aus. Den Hund stark anlächeln – das solle man auch lieber unterlassen. «Manche Hunde können nicht gut zwischen einem breiten Lächeln und Zähnefletschen unterschieden», bemerkt die Hundetrainerin.

Kommt ein fremder Hund auf einen zu, ist es zudem ungünstig, sich über den Vierbeiner zu beugen oder ihn zu streicheln oder zu tätscheln. Wallenaar warnt: «Solche Gesten können auf einen fremden Hund sehr bedrohlich und dominant wirken.» Es sei besser, mit möglichst lockeren Armen am Hund vorbeizulaufen. Er beschnüffle dann meistens die Hand und laufe ungestört weiter.

Das Wichtigste: Man sollte stets versuchen, so ruhig wie möglich zu bleiben. Das Wissen, das Vierbeiner in der Regel keinen Streit suchen, kann dabei helfen, Ruhe zu bewahren. «Wenn man angespannt ist, setzt der Körper Stresshormone frei, die der Hund wahrnehmen kann. Diese machen ihn neugierig», erklärt die Expertin.

Ängste überwinden

Die Angst vor Hunden, die sogenannte Kynophobie, kann nicht von einem Tag auf den anderen bezwungen werden. Das Ganze braucht Zeit, wie die Hundetrainerin weiss: «Es dauert, seine Ängste abzulegen. Eine gute Übung kann sein, mit einem Bekannten, der einen Hund hat, regelmässig versuchen, spazieren zu gehen.» Sich in der Nähe des Hundehalters aufzuhalten, kann eine Unterstützung dabei sein, sich zu beruhigen.

Bei sehr starker Kynophobie kann laut Wallenaar auch eine Therapie helfen. Dort wird mit trainierten Hunden gearbeitet, welche mit den ausströmenden Stresshormonen der Menschen gut umgehen können.

Picture

Darum sollten Sie jeden Tag ein Ei essen

Der Mythos, dass schon ein Ei den Cholesterinspiegel stark in die Höhe treibt, ist überholt. Hühnereier sind regelrechte Vitamin- und Proteinbooster, die gesund sind und bei täglichem Verzehr sogar das Gedächtnis verbessern und vor Krankheiten schützen sollen.

Picture

Dieses Müesli kann man trinken

Trinkbares Müesli ist ein gesundes und praktisches Frühstück, das man sich ganz nach eigenem Geschmack zubereiten kann. Ob proteinreich oder mit vielen Vitaminen – mit den richtigen Zutaten lässt sich der Drink beliebig abwandeln.

Picture

Wie kommt es zu plötzlichem Haarausfall?

Es ist normal, dass man am Tag bis zu 100 Haare verliert, ohne an Haarausfall zu leiden. Doch was tut man bei extremem Ausfall, der plötzlich auftritt? Vayamo hat bei einem Experten nachgefragt.

Picture

So geht Wellness zu Hause

Winterzeit ist Wellnesszeit – eigentlich, denn wegen Corona ist der Gang ins Spa zurzeit nicht möglich. Mit diesen Tipps holen Sie sich das Wellness nach Hause.

Picture

So heilend kann Kälte wirken

Ein Experte für Kryotherapie, also eine gesundheitsfördernde Behandlung mit Kälte, und eine überzeugte Eisbaderin erzählen von der heilenden Wirkung frostiger Temperaturen.

Gesundheit & Leben

Darum sollten Sie jeden Tag ein Ei essen

Der Mythos, dass schon ein Ei den Cholesterinspiegel stark in die Höhe treibt, ist überholt. Hühnereier sind regelrechte Vitamin- und Proteinbooster, die gesund sind und bei täglichem Verzehr sogar das Gedächtnis verbessern und vor Krankheiten schützen sollen.

Gesundheit & Leben

Dieses Müesli kann man trinken

Trinkbares Müesli ist ein gesundes und praktisches Frühstück, das man sich ganz nach eigenem Geschmack zubereiten kann. Ob proteinreich oder mit vielen Vitaminen – mit den richtigen Zutaten lässt sich der Drink beliebig abwandeln.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.