So kommen Sie wieder auf Glückskurs

Sie haben das Gefühl, seit einiger Zeit fremdgesteuert durch die Welt zu gehen? Sie wundern sich immer öfter über Ihre eigenen Reaktionen, sind neuerdings besonders empfindlich bei Kritik? Dann sind das Signale dafür, dass Sie sich selbst irgendwo zwischen Familie, Job und Verantwortung verloren haben. Erfahren Sie, wie Sie wieder zu Ihrem wahren Ich und zu neuer Erfüllung finden.

Picture© Unsplash

Die Welt verändert sich in rasantem Tempo. Alles scheint im Zeichen der Selbstoptimierung zu stehen. «Werden Sie die beste Version Ihrer selbst!», liest man überall. Ja, natürlich wollen wir alle grossartig und unbesiegbar sein. Doch man ist eben nur Mensch, es geht einem auch mal nicht so gut. Man ist mal schwach oder kann etwas nicht auf Anhieb. Vielleicht rennen Sie ja inzwischen auch einem Ziel nach, das längst nicht mehr zu Ihnen passt. Oder Ihnen wird immer bewusster, dass Ihr aktueller Weg Sie nicht glücklich macht. Frust, Gereiztheit, Ruhe- und Antriebslosigkeit können dann klare Anzeichen dafür sein, dass Sie sich und Ihre eigenen Bedürfnisse aus den Augen verloren haben. Zeit, etwas in Ihrem Leben zu ändern! Doch wie?

Zurück auf Glückskurs

Vielleicht haben Sie eine ganz genaue Vorstellung davon, wie Sie leben möchten, wissen aber nicht, wie Sie dort hinkommen. Machen Sie sich zunächst klar, was Sie wirklich wollen – und was nicht! Das ist der erste und wichtigste Schritt. Er gibt Ihnen Kraft auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben. Reflektieren Sie: Welche Eigenschaften und Stärken zeichnen Sie aus? Welche Werte sind Ihnen wichtig? Konzentrieren Sie sich auf das, was Ihnen Kraft gibt. Was brauchen Sie, um sich wieder wohlzufühlen?

Loslassen, um wieder zu sich selbst zu finden

Der zweite Schritt ist die Akzeptanz. Denn wenn Sie akzeptieren, dass es gerade nicht gut läuft, können Sie nach vorn blicken und Lösungen finden. Dafür brauchen Sie jedoch Ruhe und Distanz. Viele Menschen, die sich in einer solchen Situation befinden, nehmen sich in der Regel viel zu wenig Zeit dafür. Gleichzeitig nehmen sie sich aber immer mehr vor und engen sich dadurch auch immer mehr ein. Ein Teufelskreis, den Sie aber durch viel Ruhe, ausgedehnte Spaziergänge im Grünen, Meditation, oder Yoga ganz leicht durchbrechen können.

Gerade dann, wenn Sie das Gefühl haben, eigentlich keine Zeit zu haben, ist es besonders wichtig, sich diese zu nehmen – und zwar ausschliesslich für sich selbst. Auch wenn das paradox klingt: So schaffen Sie wieder Zugang zu sich, Ihren Wünschen und Werten. Und auch, wenn es schmerzhaft ist, steht am Ende vielleicht sogar die Erkenntnis, dass es Zeit ist, sich von gewissen Dingen zu trennen – dass Sie loslassen müssen, um wieder zu sich selbst zu finden.

Kompromisse eingehen?

Ja, aber… Für seine Ideale einzustehen, ist nicht immer ganz einfach. Auch werden Sie auf dem Weg zu sich selbst nicht an dem einen oder anderen Kompromiss vorbeikommen. Diese sind natürlich wichtig, sollten aber immer von beiden Seiten gemacht werden. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Beziehungen – beruflich wie privat.

Dabei sollten Sie sich selbst immer wohlwollend gegenüberstehen und wissen: Sie sind gut, so wie Sie sind. Sich etwas anderes von jemanden einreden zu lassen, sollte der einzige Kompromiss sein, den Sie niemals eingehen sollten. Also, worauf warten Sie noch? Leben Sie Ihr bestes und schönstes Leben – und zwar ausschliesslich so, wie Sie es wollen!

Der Inhalt dieses Artikels wurde von viversum zur Verfügung gestellt.

Picture

Die grosse Kunst des Nichtstuns

Einfach mal gar nichts zu tun und Luftlöcher in den Himmel zu starren, ist langweilig? Kann sein, dafür ist es aber gut für Körper und Geist.

Picture

Zurück zu den Basics: Natürlich schön!

Mikroplastik in Duschgel, Glitzer in Cremes und Lösungsmittel im Nagellack: viele Beauty-Produkte sind nicht nur für die Umwelt, sondern auch für den Körper ungesund. Doch wie funktioniert nachhaltige Kosmetik eigentlich?

Picture

Mit Leichtigkeit zu mehr Gelassenheit

Gedanken und Momente, die einen nicht loslassen, gibt es immer wieder. Oft denkt man über Dinge nach, die so nie passieren werden oder gesagt wurden. Diese Unsicherheit nimmt einem so ziemlich jede Gelassenheit. Doch das geht auch anders!

Picture

Sehen Sie das Leben positiver

Wer optimistisch denkt, für den ist das Glas halb voll. Für Pessimisten ist es dagegen halb leer. So wurde es uns eingetrichtert. Doch hinter unserer Lebenseinstellung steckt viel mehr als nur ein paar Gläser. Wie es Ihnen gelingt, Ihre Sichtweise positiver zu machen.

Gesundheit & Leben

Sehen Sie das Leben positiver

Wer optimistisch denkt, für den ist das Glas halb voll. Für Pessimisten ist es dagegen halb leer. So wurde es uns eingetrichtert. Doch hinter unserer Lebenseinstellung steckt viel mehr als nur ein paar Gläser. Wie es Ihnen gelingt, Ihre Sichtweise positiver zu machen.

Gesundheit & Leben

Mit Leichtigkeit zu mehr Gelassenheit

Gedanken und Momente, die einen nicht loslassen, gibt es immer wieder. Oft denkt man über Dinge nach, die so nie passieren werden oder gesagt wurden. Diese Unsicherheit nimmt einem so ziemlich jede Gelassenheit. Doch das geht auch anders!

Gesundheit & Leben

Yoga für «Best Ager»

Das Alter bringt Veränderungen mit sich – sowohl körperliche wie auch psychische. Yoga erleichtert uns den Umgang damit. Es hält den Körper fit und geschmeidig, vertreibt negative Gedanken und erfreut die Seele.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.