So kann man in den Ferien richtig abschalten

Sommerzeit ist Ferienzeit. Doch manchen gelingt es nur schwer, im Urlaub auch wirklich abzuschalten. Sie liegen in der Sonne, und plötzlich fällt Ihnen das Mail von letzter Woche ein. Haben Sie auch wirklich alles erledigt? Weg mit diesen Gedanken! Von nun an wird der Kopf ausgeschaltet, und es gibt Platz für Erholung.

PictureEinfach mal die Seele baumeln lassen. © Unsplash/drewcoffman

Obwohl es dieses Jahr für die meisten in den Ferien nicht weit weg geht: Unbekümmertes Schlafen, Essen und Geniessen – so sollte Urlaub sein. Die Auszeit ist zum Abschalten vom Arbeitsalltag da, doch gerät dies meist durch innere Unruhe in den Hintergrund. Mit den folgenden Tipps gelingt das Entspannen aber auf jeden Fall.

Berufliche Kommunikationen unterbinden

Lesen Sie keine E-Mails, führen Sie keine Businessgespräche und lesen Sie auch keine Fachbeiträge oder sonstige Geschäftsinformationen. Wenn Sie geschäftlich kommunizieren, sind Sie sofort wieder mit den Gedanken bei der Arbeit, und der Erholungseffekt ist dahin. Gehen Sie bewusst offline.

Neue Umgebungen erkunden

Am einfachsten geht Ablenkung in einer ungewohnten Umgebung, da man diese komplett neu erkunden kann. Besuchen Sie neue Plätze und entdecken Sie einzigartige Orte. Die Schweiz hat viele schöne Orte zu bieten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. 

Neue Aktivitäten ausprobieren

Genauso wie neue Umgebungen können auch neue Aktivitäten für Aufregung und Entspannung sorgen. Reiten, Klettern, Paddeln, Kochen, Wandern – versuchen Sie etwas Neues, und vielleicht finden Sie eine bisher unerkannte Leidenschaft. Ausserdem sorgen solche Erlebnisse für lang anhaltende Erinnerungen und lassen Sie auch im stressigen Arbeitsalltag teilweise daran denken.

Gemeinsame Erlebnisse

Endlich hat man genug Zeit für seine Liebsten – nutzen Sie die Zeit dann auch. Durch gemeinsame Erfahrungen entsteht eine Verbindung, und man hat gemeinsame Erinnerungen. Durch gemeinsame Erlebnisse wird man durch die Person wieder an die gute Zeit erinnert, und so kann man sich gut zusammen entspannen.


PictureDen Kopf freibekommen in den Ferien, ist nicht immer ganz einfach. © Unsplash/felippetiago

Neue Ideen sammeln

Wenn der Kopf frei in den Ferien wird, hat er nun endlich Platz für neue Ideen. Nun könnten Ihnen womöglich geniale Geschäftsideen einfallen, dabei wollen Sie doch Ablenkung. Die Lösung: Schreiben Sie sich die Idee auf, und dann ist das Thema wieder gegessen. Wenn Sie nun am letzten Tag von Ihren Ferien wieder in den Arbeitsalltag zurückfinden wollen, können Sie das Aufgeschriebene durchgehen und sind bereit für den Einstieg.

Picture

Die grosse Kunst des Nichtstuns

Einfach mal gar nichts zu tun und Luftlöcher in den Himmel zu starren, ist langweilig? Kann sein, dafür ist es aber gut für Körper und Geist.

Picture

Zurück zu den Basics: Natürlich schön!

Mikroplastik in Duschgel, Glitzer in Cremes und Lösungsmittel im Nagellack: viele Beauty-Produkte sind nicht nur für die Umwelt, sondern auch für den Körper ungesund. Doch wie funktioniert nachhaltige Kosmetik eigentlich?

Picture

Mit Leichtigkeit zu mehr Gelassenheit

Gedanken und Momente, die einen nicht loslassen, gibt es immer wieder. Oft denkt man über Dinge nach, die so nie passieren werden oder gesagt wurden. Diese Unsicherheit nimmt einem so ziemlich jede Gelassenheit. Doch das geht auch anders!

Picture

Sehen Sie das Leben positiver

Wer optimistisch denkt, für den ist das Glas halb voll. Für Pessimisten ist es dagegen halb leer. So wurde es uns eingetrichtert. Doch hinter unserer Lebenseinstellung steckt viel mehr als nur ein paar Gläser. Wie es Ihnen gelingt, Ihre Sichtweise positiver zu machen.

Gesundheit & Leben

Sehen Sie das Leben positiver

Wer optimistisch denkt, für den ist das Glas halb voll. Für Pessimisten ist es dagegen halb leer. So wurde es uns eingetrichtert. Doch hinter unserer Lebenseinstellung steckt viel mehr als nur ein paar Gläser. Wie es Ihnen gelingt, Ihre Sichtweise positiver zu machen.

Gesundheit & Leben

Mit Leichtigkeit zu mehr Gelassenheit

Gedanken und Momente, die einen nicht loslassen, gibt es immer wieder. Oft denkt man über Dinge nach, die so nie passieren werden oder gesagt wurden. Diese Unsicherheit nimmt einem so ziemlich jede Gelassenheit. Doch das geht auch anders!

Gesundheit & Leben

Yoga für «Best Ager»

Das Alter bringt Veränderungen mit sich – sowohl körperliche wie auch psychische. Yoga erleichtert uns den Umgang damit. Es hält den Körper fit und geschmeidig, vertreibt negative Gedanken und erfreut die Seele.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.