So gut können die Sternzeichen Geheimnisse bewahren

Sie wollen dringend jemandem ein Geheimnis anvertrauen? Bei wem dieses sicher ist, verrät das Sternzeichen.

Picture© Getty Images

Der Inhalt dieses Artikels wurde von viversum zur Verfügung gestellt.

Widder (21.03. bis 20.04.)

Feurig und direkt, wie der Widder nun mal ist, hält er Geheimnisse eigentlich für überflüssig. Denn warum soll etwas verborgen bleiben? Es ist doch sowieso viel besser, wenn man offen darüber spricht, vor allem, wenn es wichtig ist. Der Widder mag es nicht, wenn Leute herumdrucksen, aus Lappalien eine Riesenaffäre machen oder gar so tun, als ob sie etwas wüssten, was er nicht zu wissen hat. Schnell kommt es ihm so vor, als würde man ihn zum Narren halten und deshalb sieht er es auch nicht ein, selbst Träger eines Geheimnisses zu sein. Informationen sollten weitergegeben werden, vor allem dann, wenn es dazu beiträgt, Schwung in eine Angelegenheit zu bringen.

Stier (21.04. bis 20.05.)

Wird der Stier ausdrücklich darum gebeten, ein Geheimnis für sich zu behalten, dann hält er sich auch daran. Er ist ein bodenständiger Typ und schätzt seine Ruhe, da will er sich ohnehin nicht an Hetzjagden beteiligen oder über jemanden tuscheln. Der Stier mag es nicht, wenn andere an den Pranger gestellt und mit dem Finger auf sie gezeigt wird. Wenn etwas nicht für die Öffentlichkeit gedacht ist, dann wird das schon seinen Grund haben. Er selbst vertraut anderen nur selten Geheimnisse an. Entweder er redet offen über das, was ihn beschäftigt, oder er behält es gleich ganz für sich. Am liebsten ist es ihm, wenn auch er keine Geheimnisse anvertraut bekommt, denn was nicht für seine Ohren bestimmt ist, will er erst gar nicht hören.

Zwillinge (21.05. bis 21.06.)

Der Zwilling saugt Neuigkeiten und Informationen geradezu auf, schliesslich ist er von Haus aus neugierig. Ihm ein Geheimnis anzuvertrauen, kann man als grob fahrlässig bezeichnen. Schnell greift er zum Handy und hängt das Ganze an die grosse Glocke, vor allem dann, wenn es etwas ist, wovon er weiss, dass es die anderen brennend interessiert. Nicht umsonst sind so viele Zwillinge bei den Medien beschäftigt. Der Zwilling sieht sich gern als Informationszentrale und hat eigentlich immer einen kleinen Skandal auf Lager. Wenn es doch einmal nichts zu erzählen gibt, dann setzt er auch mal selbst ein Gerücht in die Welt.

Krebs (22.06. bis 22.07.)

Der Krebs ist ein grosser Romantiker und hat deshalb für Geheimnisse, die sich um verbotene Liebesgeschichten drehen, eine Schwäche. Ein heimliches Stelldichein, von dem niemand wissen soll, aber auch die grosse Gefühlsbeichte der Nachbarin, wenn es um ihre verkorkste Ehe geht: Da ist der Krebs ganz Ohr. Menschliches ist ihm nicht fremd, er wirkt vertrauenserweckend und kann auch sehr gut zuhören. Da ist es kein Wunder, dass man ihm so manches Geheimnis anvertraut. Das ist bei einem Krebs auch in guten Händen. Wenn er allerdings das Gefühl hat, sein Gegenüber könnte die Information, die er bekommen hat, gebrauchen, dann kann er schon mal versucht sein, Andeutungen zu machen.

Löwe (23.07. bis 23.08.)

Einem Löwen fällt es sehr schwer, Geheimnisse für sich zu behalten. Dazu ist er einfach viel zu offen und redelustig. Doch gerade er bekommt oft so einiges anvertraut. Er wirkt auf vielen Gebieten so souverän, sodass andere ihn öfter um Rat fragen, wenn sie in einer Sache nicht weiterwissen. Der Löwe gibt Geheimnisse auch niemals aus böser Absicht preis, sondern, weil er jemandem damit helfen will. Wenn man nicht will, dass ein Geheimnis die Runde macht, sollte man ihn ausdrücklich darum bitten, es für sich zu behalten. Denn nicht immer versteht er, warum etwas absolut geheim bleiben muss. Was für andere ein Tabu ist, findet der Löwe manchmal gar nichts so schlimm. Schliesslich ist er sehr grosszügig und hat auch für die Schwächen seiner Mitmenschen Verständnis.

Jungfrau (24.08. bis 23.09.)

Der perfektionistischen Jungfrau sollte man nicht unbedingt seine Geheimnisse anvertrauen. Ist es etwas Berufliches, wird sie sofort Kritik anmelden und auf einer korrekten Vorgehensweise bestehen. Bei Privatem ist es auch nicht viel besser, denn die Jungfrau will überall Ordnung schaffen und hat das Gefühl, die Unwissenden aufklären zu müssen. Selbst wenn sie dem betrogenen Ehemann der Freundin nicht selbst reinen Wein einschenkt, so wird sie ihre Freundin immer wieder auf die Missstände in ihrer Beziehung aufmerksam machen, bis diese kapituliert. Ihre eigenen Geheimnisse behält die Jungfrau in der Regel für sich, denn die gehen schliesslich niemanden etwas an.

Waage (24.09. bis 23.10.)

Die Waage ist von keiner Party wegzudenken und steht dabei auch immer im Mittelpunkt. Klar, dass sie da so einiges aufschnappt. Nicht immer behält sie das alles für sich. Die Waage wird schon mal mit der einen oder anderen Indiskretion aufwarten und ihrem Gesprächspartner zuflüstern: «Haben Sie schon gehört? Die Meyers müssen jetzt ihr Haus verkaufen!» Doch sie meint das nie böse, will einfach andere an ihrem Wissen teilhaben lassen. Selbst setzt sie aber keine Gerüchte in die Welt, sie gibt lediglich weiter, was sie gehört hat.

Skorpion (24.10. bis 22.11.)

Bei keinem anderen Sternzeichen sind Geheimnisse so gut aufgehoben wie bei einem Skorpion. Er schweigt wie ein Grab und wird sich niemals indiskret verhalten. Er mag zwar eloquent sein, aber er unterhält sich lieber über Unverfängliches. Was man ihm anvertraut, behält der Skorpion für sich. Schliesslich würde er auch nicht wollen, dass über ihn getratscht wird. Also macht er das auch nicht bei anderen. Da er aber weiss, dass nicht jeder so denkt, behält er seine Geheimnisse lieber für sich und weiht niemanden ein.

Schütze (23.11. bis 21.12.)

Der Schütze ist ein Verfechter der Wahrheit. Er ist offen und manchmal auch etwas taktlos. So manches Familientreffen endet schon mal in einem Streit, weil der wahrheits- und gerechtigkeitsliebende Schütze das, was ihm einzelne Familienmitglieder im Vertrauen erzählt haben, nicht für sich behalten konnte. Das fällt ihm vor allem dann schwer, wenn er das Gefühl hat, dass jemand von einer Geheimhaltung auf ungerechtfertigte Weise profitiert. Geheimnisse, die gar etwas Anstössiges oder Verwerfliches an sich haben, wird er ohnehin gnadenlos aufdecken. Da wird keiner geschont, auch der beste Freund nicht.

Steinbock (22.12. bis 20.01.)

Der Steinbock ist an sich ein ruhiger Typ und spielt sich nicht gern in den Vordergrund. Geheimnisse, die man ihm anvertraut, wird er unter Garantie nicht weitergeben. Will ihm jemand Vertrauliches von einem Dritten erzählen, dann blockt der Steinbock sowieso gleich ab. Was nicht für seine Ohren bestimmt ist, will er nicht hören. Generell ist er davon überzeugt, dass es besser ist, geradlinig seinen Weg zu gehen und Heimlichkeiten so gut es geht zu vermeiden. Dann gibt es erst gar keinen Nährboden für Gerüchte. Eine Ausnahme bilden kleine Liebesgeheimnisse. Die entlocken dem Steinbock durchaus mal ein Schmunzeln.

Wassermann (21.01. bis 19.02.)

Das Geheimnis der Pyramiden, der Schatz der Inka oder auch das sagenhafte Atlantis: Der Wassermann fühlt sich magisch zu ungewöhnlichen Geheimnissen der mystischen Art hingezogen. Von Kindesbeinen an will er etwas enträtseln oder erforschen und erlebt dabei schon früh, dass er auch mal einem Trugbild hinterherläuft. Er selbst kann Geheimnisse ganz gut für sich behalten. Der Wassermann ist zwar ein sehr offener Typ, doch er schätzt Kameradschaft und daher spielen Verschwiegenheit und Vertrauen eine grosse Rolle für ihn. Halten sich seine Freunde daran, wird er loyal bleiben. Wer allerdings leichtfertig etwas ausplaudert, was der Wassermann ihm im Vertrauen erzählt hat, der kann etwas erleben. Da wird der Wassermann schon mal zum unberechenbaren Gegner, der mit seinen Angriffen auch mal unter die Gürtellinie zielt.

Fische (20.02. bis 20.03.)

Der Fisch an sich ist ein Geheimnis auf zwei Beinen. Denn er verhält sich oft rätselhaft und rückt nicht immer mit der ganzen Wahrheit heraus. So entstehen um seine Person schnell Geheimnisse, die andere auch mal falsch deuten können. Vielleicht vergisst der Fisch auch unbewusst, wichtige Details weiterzugeben, aber er ist generell kein Freund von Leuten, die ihn ausquetschen oder mit ihrem Röntgenblick durchschauen wollen. Vieles im Leben eines Fisches kommt niemals ans Licht. Das macht es mit ihm auch so spannend. Manchmal lenkt der Fisch sogar von seinen eigenen Geheimnissen ab, indem er diejenigen der anderen Leute erzählt. Das wird er allerdings nur machen, wenn er sich in die Ecke gedrängt fühlt. Ansonsten ist der Fisch diskret.

Picture

Horoskop vom 30.11.2020

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

Picture

Was Sie laut Sternzeichen unbedingt ausprobieren sollten

Die einen gehen immer aufs Ganze, während andere lieber zurückhaltend in der Ecke stehen bleiben. Doch das Leben ist zu kurz fürs Hinausschieben. Was Sie laut Sternzeichen unbedingt mal ausprobieren sollten, erfahren Sie hier.

Picture

Das verrät Ihr Geburtsdatum über Sie

Ihre Lebenszahl wird über die Quersumme Ihres Geburtsdatums errechnet. Sie beschreibt die wesentlichen Charakterzüge eines Menschen und dessen Lebensthemen.

Horoskop & Spiritualität

Diese Sternzeichen sind unreif

Ewig jung wäre wohl jeder gerne. Doch mit fortschreitendem Alter muss man reifer und erwachsener werden, oder? Nicht alle sehen das so. Manche Sternzeichen wollen lieber für immer Kind bleiben und verhalten sich in manchen Situationen kindisch.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.