So gesund ist Granatapfel wirklich

Der Granatapfel sieht mit seiner tiefroten Farbe nicht nur schön aus, er enthält auch wertvolle Vitamine und Spurenelemente, die wir jetzt in der kalten Jahreszeit besonders brauchen.

Picture© Pixabay

Granatäpfel enthalten eine Vielfalt an Vitaminen, die in der kalten und dunklen Jahreszeit besonders wertvoll für uns sind. Nebst Vitamin C, Vitamin B1 und B2 sind in der Frucht auch Beta-Carotin und Vitamin E drin. Weil der Granatapfel stark entzündungshemmend wirkt, hat er sich zudem einen Namen als Anti-Aging-Helfer gemacht.

Nährwerte und Vitamine in Granatäpfel (pro 100g)

Kalorien: 74 kcal
Kohlehydrate: 16,7 g
Fett: 0,6 g
Eiweiss: 0,7 g
Ballaststoffe: 2,2 g
Beta Carotin: 40 µg
Vitamin E: 0,2 mg
Vitamin B6: 0,10 mg
Vitamin C: 7 mg
Vitamin B2: 0,02 mg
Kalium: 220 mg
Calcium: 8 mg
Magnesium: 3 mg
Eisen: 0,5 mg
Zink: 0,3 mg

Vitamin C stärkt das Immunsystem und kann helfen, in den kalten und nassen Tagen Erkältungen vorzubeugen. Das Vitamin ist wasserlöslich, das heisst, es muss täglich mit der Nahrung aufgenommen werden. Es trägt ausserdem zur Verringerung von Müdigkeit bei.

Wozu brauchen wir Vitamine?

Das Nervensystem wird von Vitamin B1 unterstützt, während Vitamin B2 eine wichtige Rolle bei der Umwandlung von Nahrung in Energie spielt. Das Beta-Carotin wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, das Entzündungen hemmt und das Zellwachstum reguliert. Vitamin E hat ebenfalls eine entzündungshemmende Funktion.

Auch Mineralstoffe sind in der roten Frucht nachzuweisen. Der Granatapfel ist hauptsächlich ein Kalium-Lieferant. Der Mineralstoff ist von zentraler Bedeutung für den Energiestoffwechsel. Nebst dem wichtigen Kalium hat es im Granatapfel Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor.

Frucht mit Geschichte

Schon vor 5000 Jahren sollen Menschen Granatäpfel kultiviert und gegessen haben. Die Frucht war dabei stets ein Symbol für die Sinnlichkeit und galt lange als Aphrodisiakum – mit gleicher Wirkung bei Mann und Frau. Manche sagen sogar, dass es ein Granatapfel war, der Eva verbotenerweise im Paradies ass. Im Mittelalter wurde der Granatapfel dann als natürliches Entwurmungsmittel verwendet.

Der Granatapfel ist ein Superfood: Die Frucht kann in der Küche vielseitig verwendet werden und liefert gleichzeitig wertvolle Nährstoffe. Granatapfel passt zu süssen als auch salzigen Gerichten und verleiht jeder Speise eine sanft-fruchtige Geschmacksnote.

Picture

Sorgen Sie gut für sich?

Gerade Frauen kümmern sich oft zu sehr um andere und zu wenig um sich. Doch Selbstfürsorge ist die Basis für ein zufriedenes Leben. Wie sie gelebt werden kann, das zeigt die Psychologin Ruth Knaup in ihrem Buch.

Picture

Wie gesund ist der Black Latte?

Der Black Latte soll angeblich beim Abnehmen helfen und eine Detoxwirkung auf den Körper haben. Was sich hinter dem Trendgetränk genau verbirgt, erfahren Sie hier.

Picture

Die 9 besten Apps für Ihre Gesundheit

Gerade jetzt in Zeiten von Corona ist es besonders wichtig, gesund zu bleiben. Fürs Handy gibt es Programme zum Downloaden, die Ihren Gesundheitszustand unterstützen.

Picture

So lernen Sie Ihre Dehnungsstreifen lieben

Immer wollen wir so sein wie die anderen. Vor allem Cellulite oder Dehnungsstreifen wünschen sich viele Frauen weg. Doch Individualität ist viel schöner. Warum Mut zur Selbstliebe so wichtig ist, erfahren Sie hier.

Picture

Diese Akupressurpunkte helfen gegen Heisshunger

Denn Heisshunger einfach wegmassieren? Mithilfe von Akupressur drücken Sie die richtigen Punkte am Körper, um plötzliche Hungergefühle auszubremsen. Eine Körpertherapeutin erklärt Vayamo, wo sich diese Stellen befinden.

Gesundheit & Leben

Sorgen Sie gut für sich?

Gerade Frauen kümmern sich oft zu sehr um andere und zu wenig um sich. Doch Selbstfürsorge ist die Basis für ein zufriedenes Leben. Wie sie gelebt werden kann, das zeigt die Psychologin Ruth Knaup in ihrem Buch.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.