Mit diesem Wort sagen Sie dem Alltagsstress den Kampf an

In unserer schnelllebigen Zeit ist es keine Seltenheit, dass uns alles zu viel wird. Doch es gibt ein Wort, das Sie aus allen Stresssituationen rausholt.

Picture© Getty Images
Heute muss alles immer schnell gehen. Man will so viel wie möglich in kürzester Zeit erledigen und mutet sich so einiges zu. Stress ist garantiert, und unser Wohlbefinden leidet darunter. Wir wollen mehr reisen, mehr Orte sehen und mehr unternehmen, wenn wir unterwegs sind. Wir wollen mehr erreichen im Job, mehr leisten und mehr Zeit für andere Arbeiten haben. Wir wollen mehr mit unseren Liebsten unternehmen und wollen neuen Hobbys nachjagen. Und wenn wir dann mal Zeit haben, versuchen wir, zu entspannen – weil wir überfordert sind und dieses mehr «Mehr» nicht mehr aushalten. Doch jetzt ist Schluss mit dem ganzen Stress. Und dabei hilft Ihnen laut dem Lifestyle-Blog «MyMonk» nur ein Wort. 

Das Wunderwort 

Es gibt so viele Dinge, die wir tun, um den Kopf wieder einmal freizubekommen. Sei es die kurze Kaffeepause im Alltag oder die Yogastunde nach der Arbeit. Manche Routinen helfen uns, kurzfristig ein Glücksgefühl zu verspüren. Andere Dinge machen wir, um so längerfristig zufriedener zu sein.

Doch eigentlich gibt es nur etwas, was Sie regelmässig machen sollten, um ihr Glücksgefühl permanent zu steigern – sagen Sie öfter mal: «Genug!»

In diesem Wort steckt so viel mehr Kraft, als man denkt. Es hat die Power, uns Stärke zu vermitteln. Wir fühlen uns besser, wenn wir uns bewusst machen, dass es einfach mal reicht. Wir müssen nicht immer alles erreichen und alles haben.

Der Wunsch nach mehr ist ja grundsätzlich ein guter Ansatz, der uns antreibt und motiviert. Er kann aber auch zu einem Problem werden. Weil wir in einem Feld unbegrenzter Möglichkeiten leben. Und weil wir nicht von einem begrenzten Kreis von Mitmenschen umgeben sind, sondern uns ein World Wide (Social) Web zur Verfügung steht. Uns wird vorgelebt, welche Möglichkeiten es gibt und was wir alles noch anderes machen könnten. 

Bewusst «genug» sagen

Dieser Überforderung können wir nur entgegentreten, wenn wir bewusst «Nein, genug!» sagen. So beispielsweise in Sachen Sport – sagen Sie sich: «Ich muss nicht so durchtrainiert wie die Stars sein, mein Sportverhalten ist völlig genug.» Oder aber in allgemeinen Situationen rufen Sie: «Ich gebe mein Bestes, und das ist genug so!» 

*Die weitere Beratung kostet je nach Qualifikation des Beraters zwischen CHF 2.50 und CHF 6.50 pro Minute. Der geltende Tarif wird Ihnen vor dem kostenpflichtigen Gespräch kommuniziert. 

Picture

Tanzen – der ultimative Glücksbooster

Gerade ist nicht die glücklichste Zeit. Aufgrund des Coronavirus müssen wir zu Haus bleiben und viel unternehmen, können wir vorerst nicht. Sie brauchen dringend einen Gute-Laune-Booster für den Alltag im Hausarrest? Versuchen Sie es mal mit Tanzen.

Picture

Für diese 5 Beauty-Anwendungen haben Sie jetzt Zeit

Die Haare sieben Tage lang nicht waschen? Ist zwar gut für den Schopf, aber in einer gewöhnlichen Arbeitswoche würden Sie das nie tun. Doch während der Corona-Krise haben Sie jetzt genau für solche Dinge Zeit.

Picture

Meine Familie suche ich mir selbst aus

Verwandtschaft ist nicht immer alles. Streit, Unverständnis und Verluste können Familien auseinanderbringen. Spätestens dann fragen wir uns: Wer ist für mich da? Wer gibt mir Halt? Wer tut mir wirklich gut? Manchmal finden wir diese Menschen gerade dann auch ausserhalb des eigenen Familienkreises. 

Gesundheit & Leben

Tanzen – der ultimative Glücksbooster

Gerade ist nicht die glücklichste Zeit. Aufgrund des Coronavirus müssen wir zu Haus bleiben und viel unternehmen, können wir vorerst nicht. Sie brauchen dringend einen Gute-Laune-Booster für den Alltag im Hausarrest? Versuchen Sie es mal mit Tanzen.

Gesundheit & Leben

Meine Familie suche ich mir selbst aus

Verwandtschaft ist nicht immer alles. Streit, Unverständnis und Verluste können Familien auseinanderbringen. Spätestens dann fragen wir uns: Wer ist für mich da? Wer gibt mir Halt? Wer tut mir wirklich gut? Manchmal finden wir diese Menschen gerade dann auch ausserhalb des eigenen Familienkreises. 

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.