Karma einfach erklärt

Bestimmt hat jeder schon einmal das Wort Karma gehört. Doch wissen Sie auch woher es eigentlich kommt und was es genau bedeutet? Vayamo liefert die Antworten.

Picture© Unsplash/sharonmccutcheon

Auf Social Media findet man heute oftmals Sprüche, die von Karma erzählen. Viele verwenden den Begriff, ohne eigentlich zu wissen, was er genau bedeutet und woher er eigentlich kommt. Hinter Karma verbringt sich ein religiöses Konzept, das mehr als 2500 Jahre zurückreicht und anfänglich im Hinduismus zu finden war.

Doch nimmt heute jemand in den westlichen Kulturen das Wort Karma in den Mund, beruft er sich oft nicht bewusst auf dessen religiöse Hintergründe. Gemeint ist hier meist einfach, dass alles, was man tut, irgendwann in diesem Leben auf einem zurückkommt.

Was ist Karma?

Grundsätzlich glaubt man beim Karma daran, dass jede geistige und körperliche Handlung eines Menschen eine Folge hat. Jeder trägt die Konsequenzen für sein Handeln. Benimmt sich jemand schlecht gegenüber einem anderen Menschen oder der Umwelt, dann wird er in der Zukunft mit Schlechtem bestraft. Verhält sich dagegen jemand gut, dann wird ihm auch Gutes widerfahren, so heisst es.

Das muss aber nicht zwingend in diesem Leben passieren, sondern kann auch im nächsten Leben eintreffen.

Woher kommt Karma?

Das Wort selbst stammt aus dem Sanskrit und kann mit den Begriffen «Wirken» oder «Tat» übersetzt werden.

Der Begriff Karma lässt sich vor allem in den Religionen Buddhismus, Hinduismus und Jainismus finden. Dabei glaubt man, dass Karma nicht einfach endet, wenn jemand stirbt, sondern steht das Ganze im Kreislauf der Wiedergeburt. Laut dem religiösen Konzept kann Karma also dafür sorgen, dass man mehr oder weniger Wiedergeburten durchmacht, im nächsten Leben belohnt oder bestraft wird für seine Taten im vorherigen Leben.

Wie kann man sein Karma aufbessern?

Der Mensch sollte also gewaltlos und geduldig leben, um Karma anzusammeln. Lebt ein Mensch nicht nach diesen Tugenden und platziert keine Selbstkontrolle, kann Karma verschwendet werden.

In der westlichen Welt spricht man oft auch davon, dass jemand, wenn er Pech hat, von schlechtem Karma betroffen ist – von gutem Karma begleitet wird, wenn er Glück hat. Karma ist aber immer die Folge von Taten und muss daher verdient werden.

Nicht wissenschaftlich belegt

Einen wissenschaftlichen Beweis für Karma und dessen Wirkung auf den Menschen gibt es nicht. Das Konzept vermittelt einen friedlichen und liebevollen Umgang unter den Menschen.

Picture

Die 8 spektakulärsten Höhlen und Grotten der Schweiz

In der Schweiz verstecken sich viele beeindruckende Höhlen und Grotten. Manche von ihnen sind aufgrund des Lockdowns geschlossen, andere bleiben frei zugänglich. Vayamo zeigt die 8 spektakulärsten Höhlen und Grotten als Inspiration und zum Träumen.

Picture

Tabuthemen und woher sie kommen

Religion, Sexualität, Tod oder psychische Krankheiten. Über diese und andere Themen spricht man in der heutigen Gesellschaft nicht. Aber wie sind diese Tabuthemen überhaupt entstanden? Eine Psychologin kennt die Antwort.

Picture

Mit diesen Spielen lernen Sie die Schweiz kennen

Die Schweiz kann man auch von zu Hause aus kennenlernen. Es gibt so einige Spiele, die mit viel Spass etwas über Schweizer Geografie, Geschichte und Allgemeinwissen lehren. Hier fünf Beispiele.

Picture

Das sind die kleinsten Dörfer der Schweiz

In der Schweiz gibt es viele kleine Dörfer und Gemeinden. Das kleinste wird nur von einer dreiköpfigen Familie bewohnt. Vayamo präsentiert die kleinsten Dörfer mit unter 50 Einwohnern.

Picture

Das sind die schönsten pinken Strände der Welt

Seit wir aufgrund von Corona zu Hause bleiben sollen, fehlt uns das Reisen. Uns an ferne Orte träumen dürfen wir weiterhin. Und was eignet sich dafür besser als traumhafte Strandbilder? Nichts! Die folgenden sind gar einen Tick ausgefallener – denn sie sind pink.

Reisen & Kulturen

Tabuthemen und woher sie kommen

Religion, Sexualität, Tod oder psychische Krankheiten. Über diese und andere Themen spricht man in der heutigen Gesellschaft nicht. Aber wie sind diese Tabuthemen überhaupt entstanden? Eine Psychologin kennt die Antwort.

Reisen & Kulturen

Das sind die schönsten pinken Strände der Welt

Seit wir aufgrund von Corona zu Hause bleiben sollen, fehlt uns das Reisen. Uns an ferne Orte träumen dürfen wir weiterhin. Und was eignet sich dafür besser als traumhafte Strandbilder? Nichts! Die folgenden sind gar einen Tick ausgefallener – denn sie sind pink.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.