Fit in den Frühling mit Bio-Detox

Nie stehen die Zeichen so klar auf Neustart wie im Frühling. In der hellen Jahreszeit steigt die Bewegungslust ganz natürlich. Eindeutig der perfekte Zeitpunkt für eine Frühjahreskur!

Picture© Getty Images
Der Inhalt dieses Artikels wurde von viversum zur Verfügung gestellt.

Mit den ersten Sonnenstrahlen wird das Leben wieder schöner. Ausserdem weckt die stärkere UV-Strahlung unseren Bewegungsdrang und die Lust auf Neues. Mit einer Frühjahreskur schenken Sie Ihren Körperzellen neue Frische und Ihrem Geist emotionales Wohlbefinden. Gönnen Sie sich die stärkende Detox-Power aus der Natur! 

Eigentlich ist unser Organismus von Natur aus in der Lage, sich selbst zu entgiften. Darum kümmern sich vor allem die Verdauungsorgane, die Haut, das Lymphsystem und das Blut. Aber wir können unseren Körper dabei unterstützen, schwungvoller in die Gänge zu kommen. 

Die natürliche Kraft der Pflanzen

Die Birke aktiviert 
Die jungen Blätter der Birke erfrischen die Niere und enthalten zellschützende Flavonoide. Ihr hoher Gehalt an Vitamin C kann die Fettverbrennung ankurbeln. Auch die Rinde enthält zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkstoffe. 
Als Saft, Tee, Massage-Öl oder Badezusatz. 

Der Giersch entsäuert 
Diese Pflanze wächst wild auf vielerlei Grünflächen und ist ein wertvoller Lieferant von Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen und Zink. Giersch entsäuert den Körper und ist gut für die Gelenke. 
Passt wunderbar zu Salat oder Smoothie. 

Der Löwenzahn regt an 
Diese Heilpflanze wirkt von der Wurzel bis zur Blüte. Sie entwässert und lindert Verdauungsprobleme. Die enthaltenen Bitterstoffe können den Stoffwechsel zusätzlich in Schwung bringen.
Als Tee, Massage-Öl oder Badezusatz. 

Reinigen Sie Ihren Körper von innen 

Morgens ein Glas Wasser 
Das einfachste Hilfsmittel, um Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren, ist Wasser trinken. Am besten lauwarm. Ohne Teebeutel oder andere Zusätze! 

Detox-Waffe Bitterstoffe 
Mehr Bitterstoffe in der Ernährung, wie wir sie zum Beispiel im Chicorée finden, sind ein wunderbarer Begleiter bei der Entschlackung des Körpers: Sie wirken anregend und reduzieren zusätzlich die Lust auf Süsses! 

Entgiftungswunder Aktivkohle 
Aktivkohle wird aus Torf, Holz oder Nussschalen gewonnen und bindet, als Pulver eingenommen, im Körper Giftstoffe unterschiedlichster Art. Sie findet auch in Zahncremes und Gesichts-Reinigungsmasken Anwendung. 

Körper und Seele in Einklang 

Wechseldusche am Morgen 
Bringen Sie Ihren Kreislauf mit einmal kurz abbrausen nach der warmen Dusche in Schwung. Das stärkt nicht nur Ihre Abwehrkraft, sondern festigt bei regelmässiger Anwendung Ihr Bindegewebe. 

Trockenbürstenmassagen 
Aktivieren Sie Ihr Lymphsystem mit einer Trockenbürstenmassage in sanft kreisenden Bewegungen. Schlacken und Gifte finden so schneller ihren Weg aus unserem Körper. 

Atemübungen und viel frische Luft 
Kommen Sie in Bewegung und schwitzen Sie! Das schwemmt die Giftstoffe von selbst raus. Und das am besten draussen. Kombinieren Sie Ihr Outdoor-Workout mit einer tiefen Atmung. So tanken Sie Sauerstoff bis in die kleinsten Zellen. 

Picture

7 Tipps für mehr Energie in der kalten Jahreszeit

Wenn die Tage düster, grau und kalt sind, kann das ganz schön aufs Gemüt schlagen. Ist dann auch noch daheim bleiben angesagt, wie zu Corona-Zeiten, dann fehlt es oft an Energie. Wie Sie diese jetzt boosten, erfahren Sie hier.

Picture

Werden Sie innerlich reich!

In der Schweiz leben mehr Reiche und Superreiche als in den meisten anderen Ländern der Welt. Doch innerer Reichtum kennt keinen Kontostand. Zu echtem Glück gelangt man viel eher über spirituelle Werte.

Gesundheit & Leben

Werden Sie innerlich reich!

In der Schweiz leben mehr Reiche und Superreiche als in den meisten anderen Ländern der Welt. Doch innerer Reichtum kennt keinen Kontostand. Zu echtem Glück gelangt man viel eher über spirituelle Werte.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.