«Eine gute Beziehung hat nichts mit dem Alter zu tun»

Viele begegnen grossen Altersunterschieden in Partnerschaften noch immer mit Vorurteilen. Dass eine Beziehung auch funktionieren kann, wenn mehr als ein paar Jahre zwischen den Liebenden liegen, beweisen diese beiden Paare.

PictureZwischen Christa (51) und Rainer Bieli (41) liegen zehn Jahre Altersunterschied. © zVg

Laut einer Studie der Emory University des US-Bundesstaates Georgia ist die Wahrscheinlichkeit einer Trennung eines Paares höher, je grösser der Altersunterschied ist. Diese Ergebnisse seien Schwachsinn, glaubt Christa Bieli (51).

«Die Menschen sollten begreifen, dass eine gute Beziehung absolut nichts mit dem Alter oder Geschlecht zu tun hat. Entweder man schafft es miteinander oder man schafft es nicht», erzählt die Kaufmännische Angestellte Vayamo.

«Das Alter war für uns nie ein Thema»

Christa Bieli ist seit bald 22 Jahren mit dem zehn Jahre jüngeren, ehemaligen Schweizer Fussballspieler Rainer Bieli (41) verheiratet. «Vor 23 Jahren lernten wir uns bei der Arbeit kennen und lieben. Es ging alles recht schnell.» Christa war damals 28, Rainer 18 Jahre alt.

«Das Alter war interessanterweise gar nie ein Thema», erinnert sich Bieli. Dafür aber für ihr Umfeld. «Ich musste mir Kommentare anhören wie ‹Spinnst du? Siehst du nicht, wie jung der ist?›», erinnert sich Christa Bieli. «Und bei ihm hiess es: ‹Hast du einen Vogel? Die ist ja viel älter als du …›»

 

PictureEin gemeinsames Hobby, das die beiden verbindet: Fussball. Rainer Bieli verfolgte bis 2013 eine Profikarriere als Fussballspieler. © zVg

Klischeebehaftete Gesellschaft

Schlecht fühlte sich das Paar wegen solcher Bemerkungen aber nie: «Wir waren glücklich und mussten eher darüber lachen!» Und weiter meint Bieli: «Vor etwa 20 Jahren war die Gesellschaft noch sehr, sehr stark mit Vorurteilen und Klischees behaftet. Es war klar, dass man einen Partner hat, der kaum älter oder jünger ist.» Niemand hätte daran geglaubt, dass eine Beziehung mit solchem Altersunterschied halten könnte.

Heute habe sich das laut Bieli gebessert. «Die Gesellschaft ist immer noch sehr in diesen Klischees gefangen, aber man merkt, dass ein Aufbruch stattfindet.»

«Jeder lässt den anderen so sein, wie er ist»

Den Altersunterschied bedingt gemerkt, hat das Paar aber dennoch in gewissen Situationen. «Bei meinem Mann war sehr vieles einfach leichter. Er war sehr unbekümmert, vielleicht gerade wegen seines Alters», sagt Bieli. Bei ihrer Hochzeit war Ex-Fussball-Profi Rainer erst 19 Jahre alt. Christa hatte schon einiges mehr erlebt als er.

Das Geheimnis ihrer Liebe: «Dass jeder von uns den anderen so sein lässt, wie er ist. Und dass wir voneinander dazulernen.» Es war die Unbekümmertheit von Rainer, die Christa so guttat und die Strukturiertheit und Erfahrung von Christa, die Rainer sich abschaute.

 

PictureDas Paar mit seinen beiden Söhnen. © zVg

Das Paar hat zwei Söhne, die 21 und 19 Jahre alt sind. «Wenn man jetzt nachrechnet, war der Ältere der beiden auch der Grund für unsere Hochzeit», verrät Bieli und schmunzelt.

Zwischen Peter Schleiffer und Petra Hochuli liegen 22 Jahre

Auch Peter Schleiffer (58) und Petra Hochuli (36) beweisen, dass es mit grossem Altersunteschied funktionieren kann. Zwischen ihnen liegen 22 Jahre.

 

PictureAuch zwischen Peter Schleiffer (58) und Petra Hochuli (36) liegen ein paar Jahre. © zVg

Die beiden sind seit sechs Jahren ein Paar. «Vor allem meine Eltern, die ja bereits etwas älter sind, waren anfangs sehr skeptisch. Aber mittlerweile schaut das ganz anders aus und auch im Kollegenkreis wurde Petra sehr gut aufgenommen», sagt Schleiffer zu Vayamo. Dass seine Partnerin so ein offener Mensch ist und problemlos auf Leute zugeht, habe bestimmt geholfen.

Mit komischen Blicken oder Vorurteilen kommt das Paar nicht mehr in Berührung. «Die Leute spüren, dass wir harmonieren. Wir bekommen durchweg positive Rückmeldungen», so der Pensionist.

Nichts zu verlieren

Gefunkt hat es bei Schleiffer und Hochuli zwar nicht auf der Arbeit, aber sie haben sich dort kennengelernt. Damals arbeiteten die beiden in derselben Migros, nachdem Schleiffer seinen Arbeitsplatz dort verliess, kam Hochulis Schwester auf ihn zu, weil sie einen Gitarristen für ihre Schnitzelbängg-Gruppe suchten. «Dann habe ich Petra wiedergesehen und eins führte zum anderen.»

Anfangs war das Paar schon etwas unsicher, wie Schleiffer sagt: «Wir fragten uns, ob wir das denn nun auch dürfen – mit 22 Jahren Altersunterschied. Aber wir konnten ja nur gewinnen und nichts verlieren.»

Beide lernen voneinander

Zoff gab es bei Schleiffer und Hochuli bisher kaum: «Streit hatten wir vielleicht zweimal in diesen sechs Jahren. Und sonst sind es so kleine Sachen, die gleich wieder beiseite gelegt werden.»

Dass das Zusammenleben so gut funktioniert, liegt laut Schleiffer bestimmt auch daran, dass er ein sehr jung gebliebener Typ ist. «Ich fühle mich wie 48 und nicht 58 und sehe jünger aus», sagt er lachend. Er sei noch immer sehr gut «zwäg» und ein Luftibus.

Und die beiden profitieren voneinander. «Sie hilft mir, jung und attraktiv zu bleiben und sie lernt aus meiner Lebenserfahrung, da ich ja schon viel erlebt habe.»

«Die Liebe ist noch immer da»

Das Geheimnis der beiden? «Wir können über alles miteinander reden. Wir haben keine Geheimnisse voreinander und wenn es jemandem mal nicht gut geht, dann hören wir einander zu», führt Hochuli an. Worauf Schleiffer mit einem Lächeln hinzufügt: «Und wir sind nicht eifersüchtig, sondern respektieren einander. Ausserdem ergänzen wir uns so gut, weil wir so gegensätzlich sind. Sie ist eher der Chaot und ich der Perfektionist.»

 

Picture«Die Leute spüren, dass wir harmonieren. Wir bekommen durchweg positive Rückmeldungen», sagt Schleiffer. © zVg

Freiheiten spielen im Alltag des Paars ebenfalls eine wichtige Rolle. Beide haben ihre Hobbys, aber auch Aktivitäten, denen sie gerne gemeinsam nachgehen, wie Schleiffer erklärt: «Wir fahren mit der Harley aus, sammeln Pilze oder gehen in die Berge. Immer, wenn wir unterwegs sind, wird es noch harmonischer. In den Ferien rücken wir noch näher zusammen.»

Das Paar fühlt sich auch nach sechs Jahren noch so frisch verliebt, wie am ersten Tag. «Am Abend auf dem Sofa halten wir noch immer Händchen. Die Liebe ist immer noch da», schwärmt Schleiffer.

Picture

Das tun verliebte Paare jeden Tag

Sie sind eifersüchtig auf die Pärchen, die auch nach Jahren noch so verliebt scheinen, wie zu Beginn Ihrer Beziehung? Was das Geheimnis hinter Ihrer frischen Liebe ist, lesen Sie hier.

Picture

Das machen getrennte Schlafzimmer mit einer Beziehung

Getrennte Betten in einer Beziehung – was für viele Paare unvorstellbar ist, ist bei manch anderen bereits Routine. Der Paartherapeut und Beziehungsexperte Eric Hegmann (54) erklärt gegenüber Vayamo, was fehlende Nähe bewirken kann.

Picture

Daran erkennen Sie, ob Sie arrogant wirken

Unsicher beim ersten Date? Ihr Gegenüber könnte Ihre Unsicherheit mit Arroganz verwechseln. Vermeiden Sie die folgenden Dinge, wirken Sie auf keinen Fall eingebildet.

Picture

So wichtig sind Komplimente in einer Beziehung

Nicht nur am Anfang einer Beziehung sind sie wichtig: Auch wenn die Routine Einzug gehalten hat, sollten Komplimente nicht vergessen gehen. Sie zeigen Wertschätzung und Aufmerksamkeit.

Liebe & Partnerschaft

So klappt das Daten auch zu Hause

Keine Restaurants, kein Kino, kein Zoo – Die Möglichkeiten für Dates sind derzeit limitiert. Da kann der Netflix-Abend schnell mal zur Routine werden. Sexologin Caroline Fux erklärt, wie das perfekte Date auch zu Hause gelingt.

Liebe & Partnerschaft

Auch Männer täuschen den Orgasmus vor

Wie oft tun Sie es? Welche Stellung ist Ihnen am liebsten? Und welche heimlichen Sex-Träume haben Sie? Das wollte Amorelie von seinen Kunden und Kundinnen wissen. Herausgekommen sind überraschende Insights und Trends zum Liebesleben von Schweizer und Schweizerinnen.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.