Dieser Altersunterschied sorgt für eine gute Beziehung

Ihr Partner ist zehn Jahre älter als Sie – und Sie machen sich darum Sorgen um die Zukunft Ihrer Beziehung? Eine Studie zeigt, wie viele Jahre zwischen einem Paar liegen sollten, damit die Liebe hält.

Picture© Unsplash

Auf der einen Seite heisst es, Liebe kenne kein Alter, auf der anderen verurteilen wir einen grossen Altersunterschied in einer Beziehung häufig. Kann es funktionieren, wenn 10 oder 15 Jahre zwischen den Liebenden liegen? Eine Studie der Emory University des US-Bundesstaates Atlanta sagt Nein. 

Die Wissenschaftler haben an 3000 Personen untersucht, ob der Altersunterschied einen Einfluss auf die Beziehungsdauer hat. Was dabei herauskam? Je grösser der Unterschied des Paars ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit einer Trennung.

Grösserer Altersunterschied führt eher zu Trennung

Bei einer Differenz von fünf Jahren trennen sich laut den Forschern rund 18 Prozent. Das Risiko wächst auf 39 Prozent, wenn der Altersunterschied bei zehn Jahren liegt. Beträgt der Unterschied gar 20 oder mehr Jahre, dann besteht eine 95-prozentige Chance einer Trennung.

Ein Jahr ist der perfekte Altersunterschied

Wie gross sollte denn der Altersunterschied sein, damit eine Beziehung lange währt? Auch darauf hat die Studie eine Antwort: Nicht mehr als ein Jahr sollte zwischen Ihnen und Ihrem Angebeteten liegen. Wenn ein Paar fast gleich alt ist, dann befinden sie sich in derselben Lebensphase und teilen dieselben Interessen, so die Wissenschaftler.

Liegen zu viele Jahre zwischen den Verliebten, kann das anfangs zwar gut gehen. Doch wenn sich die Phase der ersten Verliebtheit legt, kommen grosse Unterschiede zum Vorschein. Die unterschiedlichen Lebens- und Entwicklungsphasen erschweren dann das Zusammenleben auf längere Zeit meist. So können Sie beispielsweise nicht zusammen über Songs und Filme aus Ihrer Jugendzeit schwärmen. Auch das Planen einer gemeinsamen Zukunft scheint kompliziert.

Manchmal kennt Liebe doch kein Alter

Selbstverständlich gibt es aber auch Paare, bei denen es mit einem grossen Altersunterschied klappt. Sie widerlegen die Annahmen der Studie und zeigen, dass Liebe eben doch manchmal kein Alter kennt.

Picture

Kann man an gebrochenem Herzen sterben?

Nach einer unschönen Trennung bricht das Herz. In Wahrheit wird das Pumporgan nicht entzweit, grosser Kummer kann aber tatsächlich gesundheitliche Folgen haben. Was hinter dem sogenannten Broken-Heart-Syndrom steckt, verrät eine Ärztin.

Liebe & Partnerschaft

Kann man an gebrochenem Herzen sterben?

Nach einer unschönen Trennung bricht das Herz. In Wahrheit wird das Pumporgan nicht entzweit, grosser Kummer kann aber tatsächlich gesundheitliche Folgen haben. Was hinter dem sogenannten Broken-Heart-Syndrom steckt, verrät eine Ärztin.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.