Diese Dinge sollten an jedem Arbeitsplatz zu finden sein

Im Büro sitzt man viele Stunden am Tag. Da können die ein oder anderen Dinge das Leben ganz schön erleichtern. Welche das sind, erfahren Sie hier.

PictureMit Bildern oder anderen persönlichen Gegenständen verleihen Sie dem Arbeitsplatz eine individuelle Note. © Getty Images

Am Mittag nicht dran gedacht, dass Sie nachmittags noch ein Meeting haben und es mit der Knoblauchsauce zu gut gemeint? Dann könnte eine Zahnbürste, die Sie am Arbeitsplatz parat haben, Ihnen helfen.

Im Büroalltag gibt es immer wieder Situationen, in denen man dankbar für etwas wäre, es aber nicht auf Lager hat. Darum gilt es, sich einige Essentials zuzulegen. Damit Sie für das meiste gewappnet sind, empfehlen sich die folgenden Dinge.

Eigene Kaffeetasse

Kaffee ist des Arbeitenden bester Freund. Wenn die Augen müde und sie erschöpft sind, kann mit einer schönen, dampfenden Tasse gegen das Tief angekämpft werden. Daher gilt generell: Seien Sie immer – falls nicht vom Büro gestellt – mit Kaffeepulver, -bohnen oder -kapseln eingedeckt. Wer lieber Tee bevorzugt, sollte sich ein Lager mit unterschiedlichen Sorten zutun.

Was auch auf keinen Fall fehlen darf: Eine eigene Kaffeetasse. Aus dem Lieblingsmodell zu trinken, macht nicht nur mehr Spass, sondern ist auch umweltfreundlicher als auf die häufig in Büros vorzufindenden Pappbecher zurückzugreifen.

Zahnbürste und -pasta

Wie erwähnt, weiss man nicht immer im Voraus, für was man sich beim Mittagessen entscheiden wird. Damit die Bürogspänli nicht mit unangenehmem Mundgeruch belästigt werden, sollte am Arbeitsplatz immer Zahnbürste und -pasta gelagert werden. Auch Zahnseide macht sich gut, falls sich mal etwas von der letzten Mahlzeit in den Zähnen festgesetzt hat.

Desinfektionsmittel, Handcreme, Nagelfeile

Desinfektionsmittel hat aktuell wohl jeder bei sich. Generell darf dieser Artikel an keinem Bürotisch fehlen. Vor allem wer oft Kundenkontakt hat, sollte seine Hände häufiger desinfizieren.

Durch die antibakteriellen Produkte wird die Haut jedoch spröde. Eine Handcreme kann der trockenen Haut Feuchtigkeit spenden. Ein weiterer Artikel, für den man hin und wieder dankbar sein wird: Eine Nagelfeile oder ein Nagelklipper. Ist der Nagel mal eingerissen, kann das nämlich den ganzen Tag über sehr nervend sein.

Lippenpflege

Auch eine Lippenpflege sollte in jeder Schublade liegen. Denn spröde Lippen sind nicht nur im Winter ein leidiges Thema, auch im Sommer stören sich viele an der von Klimaanlagen verursachten trockenen Haut.

Deo

Schweissflecken sind nie schön anzusehen. Vor allem aber, wenn man Kundenkontakt hat, sollte auf ein gepflegtes Erscheinungsbild geachtet werden. Damit die Arbeitskollegen aber nicht belästigt werden, sollte vorzugsweise ein Deo-Roller oder handliche Deo-Tücher verwendet werden.

Eine Box Kosmetiktücher

Was ebenfalls gegen Schweiss unter den Armen helfen kann, sind Kosmetiktücher. Unter jede Achsel je ein Tuch geklemmt, kann an heissen Tagen im Büro Wunder bewirken. Das ist aber nicht das einzige, wofür Kosmetiktücher nützlich sind. Auch fürs Putzen von Brillengläsern oder Aufwischen von verschütteten Getränken können sie nützlich sein.

Kleiner Spiegel und Kamm

Auch um einen kleinen Spiegel ist man zwischendurch mit Sicherheit froh. Es gibt Situationen, in denen will man einfach kurz einen Blick auf sein Spiegelbild werfen, wie beispielsweise nach dem Essen, um seine Zähne oder den Mundbereich zu kontrollieren. Auch ein kleiner Kamm oder eine Bürste kann von Vorteil sein. Falls die Haare mal nach einem kurzen Spaziergang an der frischen Luft verweht wurden.

Kopfwehtabletten, Augentropfen, Linsenmittel

Eine kleine Auswahl an Medikamenten schadet nie. Beispielsweise sollten Kopfwehtabletten in keiner Schublade fehlen. Auch Augentropfen können beim langen Starren auf den Bildschirm zwischendurch guttun. Wer Linsen trägt, der sollte Mittel zum Putzen ebendieser immer zur Hand haben.

Kopfhörer

Die einen Kollegen tratschen immer so laut oder das eine Gspänli telefoniert immer lauthals über alle Arbeitsplätze hinweg? Wenn es einem im Büro manchmal zu laut wird und man sich nicht so gut konzentrieren kann, sollte man auf Kopfhörer zurückgreifen. Wer mit Musik nicht gut arbeiten kann, der kann auch Ohropax verwenden.

Aber Achtung: Sie sollten Ihre Umgebung immer noch wahrnehmen und nicht komplett ausblenden. Falls ein Kollege oder Ihr Chef auf Sie zukommt, sollten Sie auch reagieren können.

Persönliche Fotos

Dem Arbeitsplatz mit Bilderrahmen oder anderen persönlichen Gegenständen eine individuelle Note zu verleihen, kann für Motivation sorgen und den Büroalltag aufpeppen. Fotos sollten dabei aber immer dezent und angemessen sein. Übertreiben und das Pult mit Sachen zustellen, sollte man auf keinen Fall.

Snacks für den Notfall

Am Nachmittag kommt ja meistens ein kleines Hungertief, dem man schnell entgegenwirken sollte. Denn hungrig kann man sich nur schwer konzentrieren. Dafür lohnt es sich, immer Snacks auf Lager zu haben. Damit das Snacking im Büro aber nicht ständig zum ungesunden Naschen wird, sollte man neben Schokoriegeln auch gesunde Alternativen wie Obst oder Reiswaffeln haben.

Bequeme Schuhe

Besonders Frauen, die im Büro hohe Schuhe tragen, kennen das Leid: Unbequeme Treter oder nicht eingelaufene Modelle sorgen für Blasen und offene Stellen an den Füssen. Damit das gar nicht erst passiert, sollte immer ein Paar bequeme Schuhe unter dem Bürotisch parat stehen. Dann kann man diese für unter den Tisch anziehen und bei wichtigen Meetings oder Kundenterminen wieder zu den anderen Schuhen tauschen.

Ein Jäckchen oder Pullover

Gerade im Sommer kommt es oft vor, dass in grossen Büroräumlichkeiten stark heruntergekühlt wird. Damit man dann nicht frieren muss, lohnt es sich, immer ein Jäckchen oder Schal griffbereit zu haben.

Picture

So machen Sie aus Ärger gute Laune

Zurzeit läuft einfach alles schief und schlechte Laune begleitet Sie auf Schritt und Tritt? Mit diesen 9 Tipps verwandeln Sie den Ärger in positive Energie.

Picture

Unter dem Erfolg leidet das Sozialleben

Erfolgreiche Menschen sind nur auf ihren eigenen Vorteil aus und legen darum ein egoistisches Verhalten an den Tag? Das kann durchaus sein, wie eine Studie zeigt.

Picture

Das steckt hinter dem Beruf Filmtiertrainerin

Während die meisten ihren Haustieren nur einfache Tricks beibringen, beherrschen Filmtiere ein ganzes Repertoire an Kunststücken und besonderen Fähigkeiten. Eine Filmtiertrainerin verrät, worauf es in ihrem Beruf und bei den tierischen Darstellern ankommt.

Beruf & Berufung

Das steckt hinter dem Beruf Filmtiertrainerin

Während die meisten ihren Haustieren nur einfache Tricks beibringen, beherrschen Filmtiere ein ganzes Repertoire an Kunststücken und besonderen Fähigkeiten. Eine Filmtiertrainerin verrät, worauf es in ihrem Beruf und bei den tierischen Darstellern ankommt.

Beruf & Berufung

So vermeiden Sie den Nach-Urlaubs-Blues

Nur schon nach dem Wochenende fällt es nicht immer leicht, wieder ins Büro zurückzukehren. Nach den Ferien ist der Wiedereinstieg aber noch um einiges schwieriger. Wie Sie gegen den Nach-Ferien-Blues ankämpfen können.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.