Diese absurden Fragen wurden beim Vorstellungsgespräch gestellt

Fragen beim Bewerbungsgespräch werden immer anspruchsvoller – oder absurder.

Diese absurden Fragen wurden beim Vorstellungsgespräch gestellt

Weil immer nur nach den Stärke und Schwächen zu fragen irgendwann langweilig wird, denken sich Personaler immer ausgefallenere Fragen aus. Mal sind sie zum Nachdenken, mal verlangen sie vom Bewerber Köpfchen ab, ein anderes Mal bringen sie ihn zum Schmunzeln, und wieder ein anderes Mal sorgen sie für Stirnrunzeln.

Immer aber basieren diese manchmal etwas absurden Fragen auf einer Strategie. Denn beim Vorstellungsgespräch wollen zukünftige Arbeitgeber herausfiltern, wie der Bewerber genau tickt. Sie wollen wissen, ob die Person flexibel, spontan, stressresistent, intelligent und auch humorvoll ist. Die neun folgenden ausgefallenen Fragen dürften beim Bewerber sicherlich für grosse Augen gesorgt haben. 

    • «Warum tragen Sie eine schwarze Krawatte? Ist jemand gestorben?» – Bewerbung bei einem Telekommunikationsanbieter
    • «Gibt es auf der Welt zwei Hunde mit der gleichen Anzahl von Haaren auf den Rücken?» – Bewerbung bei einer Immobilienagentur
    • «Wie viele Tischtennisbälle passen in eine Boeing 707?» – Bewerbung bei einem Unternehmen, das auf Heilkräuter und Tees spezialisiert ist
    • «Wie bekommen Sie eine Giraffe in einen Kühlschrank?» – Bewerbung bei einer Bank
    • «Wie würden Sie Probleme lösen, wenn Sie vom Mars kommen?» – Bewerbung bei einem Onlineversandhändler
    • «Wenn Sie so toll sind, wieso bleiben Sie dann nicht in Ihrer Firma?» – Bewerbung bei einem Chemiekonzern
    • «Trinken Sie Bier?» – Bewerbung bei einem Reinigungsdienst
    • «Was finden Sie sympathischer? Einen Kreis oder ein Dreieck?» – Bewerbung bei einer Lebensmittelkette 

Werden Sie während einem Vorstellungsgespräch einmal mit einer solchen skurrilen Fragen konfrontiert, dann heisst es Ruhe bewahren. Obwohl viele Leitfäden für ein Job-Interview im Internet kursieren, auf eine solche Frage ist man selten gewappnet. Gehen Sie vorab im Kopf die folgende Punkte durch:

  • Welche Fragen könnten in Bezug auf die Stelle auf mich zukommen?
  • Habe ich Lücken im Lebenslauf?
  • Welche Hobbys habe ich angegeben?
  • War das Motivationsschreiben etwas stark ausgeschmückt?
  • Was kann ich zu meinen Stärken anfügen?
  • Was zu meinen Schwächen?
  • Was mache ich mit meinen Händen, Gestik und Mimik?

Auf ganz ungewöhnliche Fragen kann man sich jedoch nie vorbereiten. Und am Ende gilt: Nehmen Sie es mit Humor! Denn auch Ihr Gegenüber ist nur ein Mensch und hat sicher Verständnis.

 

*Die weitere Beratung kostet je nach Qualifikation des Beraters zwischen CHF 2.50 und CHF 6.50 pro Minute. Der geltende Tarif wird Ihnen vor dem kostenpflichtigen Gespräch kommuniziert. 

Invalid submission. Select one or more fields.
Actions
Picture

Mit Affirmationen zu einem starken Ich

Wer immer nur hart zu sich selbst ist, der wird nie zufrieden sein. Machen Sie sich selbst ruhig einmal ein Kompliment, dann werden Sie schnell merken, wie Ihr Glücksgefühl ansteigt.

Picture

Das sind die undankbarsten Berufe

Viele Menschen quälen sich täglich durch den Arbeitsalltag: Anerkennung kommt nur selten und der Lohn könnte auch höher sein. Eine Studie zeigt nun, welches die undankbarsten Jobs in Deutschland sind.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.