Das tun verliebte Paare jeden Tag

Sie sind eifersüchtig auf die Pärchen, die auch nach Jahren noch so verliebt scheinen, wie zu Beginn Ihrer Beziehung? Was das Geheimnis hinter Ihrer frischen Liebe ist, lesen Sie hier.

Picture© Getty Images

Am Anfang einer Beziehung ist alles noch so aufregend. Man sieht die Welt durch eine rosarote Brille und alles ist herrlich. Doch sobald die Schmetterlinge im Bauch aufhören so stark zu flattern, dann legt sich auch oft das Gefühl des Frischverliebtseins. 

Es gibt aber diese Paare, die auch nach Jahren noch so glücklich, zufrieden und ganz verknallt scheinen. Was Ihr Geheimrezept ist? Sie bauen diese fünf Dinge in Ihren Alltag ein:

Handyfreie Zeit

Ist ein Paar tagsüber getrennt voneinander, dient das Smartphone zur Kontaktaufnahme. Sie können sich liebevolle Nachrichten schreiben und verabreden. Sobald man sich dann aber abends zu Hause sieht, bleibt das Handy besser aus. Man geniesst die Zeit zu zweit und ohne ständig erreichbar zu sein. Denn das Natel stört nicht nur, wenn es klingelt oder vibriert, es reicht schon seine alleinige Anwesenheit und der Partner fühlt sich gestört. Bleibt das Handy in der Tasche, glaubt Ihr Gegenüber, mehr Aufmerksamkeit und Zuneigung von Ihnen zu bekommen.

Vor dem Einschlafen miteinander reden

Während man sich im Laufe des Tages über die unterschiedlichsten Dinge ärgert und seiner Wut bei den Kollegen Luft macht, spricht man abends daheim oft nur wenig darüber. Doch Gespräche über genau solch alltägliche Banalitäten schweissen zusammen. Tauschen Sie sich abends mit Ihrem Partner über den Tag aus. Dass kann auch noch sein, wenn Sie bereits im Bett liegen. So fragen Sie Ihren Liebsten beim Kopfkissen-Talk beispielsweise, was er heute Schönes erlebt oder was ihn geärgert hat. Es ist dabei wichtig, dass die Fragen von beiden Seiten beantwortet werden, damit ein Austausch entsteht.

Zweimal täglich umarmen

Glückliche Paare tauschen täglich Zärtlichkeiten aus. In der Hektik des Alltags kann das aber schnell einmal vergessen gehen. Achten Sie darauf, dass Sie sich morgens, bevor Sie getrennte Wege gehen, innig umarmen und verabschieden. Wenn Sie sich abends wiedersehen, dann das Kuscheln einmal wiederholen. Die körperliche Nähe verbindet und drückt Zuneigung aus.

Streiten gehört dazu

Auch die glücklichsten Paare streiten sich hin und wieder. Das gehört dazu. Das Wichtige dabei: Sie haben gelernt, wie sie Konflikte beilegen und wieder aufeinander zugehen können. Sie respektieren einander und verurteilen sich nicht gegenseitig. Die Meinung des anderen ist ihnen wichtig und sie akzeptieren sie. Diskussionen arten nie unter der Gürtellinie aus. Es bleibt immer anständig und sie erklären sich gegenseitig, was sie stört und warum.

«Wir» sagen

Und sogar im Streit gibt es dieses Paar, die immer von «Wir» und «Uns» sprechen. Die Wörter wie «Ich» oder «Du» fallen nur selten. Das zeugt von einem starken Bündnis, das jeden Streit übersteht. Es entsteht das Gefühl, dass man gemeinsam in einem Boot sitzt und jedes Problem zusammen lösen kann.

Picture

«Eine gute Beziehung hat nichts mit dem Alter zu tun»

Viele begegnen grossen Altersunterschieden in Partnerschaften noch immer mit Vorurteilen. Dass eine Beziehung auch funktionieren kann, wenn mehr als ein paar Jahre zwischen den Liebenden liegen, beweisen diese beiden Paare.

Picture

7 Dating-Apps, um neue Leute kennenzulernen

Wegen Corona ist es momentan noch schwieriger, neue Leute kennenzulernen. Dank verschiedener Apps muss das aber nicht so sein. Hier finden Sie sieben Plattformen, die Ihnen die Kontaktaufnahme im neuen Jahr erleichtern können.

Liebe & Partnerschaft

Kann man an gebrochenem Herzen sterben?

Nach einer unschönen Trennung bricht das Herz. In Wahrheit wird das Pumporgan nicht entzweit, grosser Kummer kann aber tatsächlich gesundheitliche Folgen haben. Was hinter dem sogenannten Broken-Heart-Syndrom steckt, verrät eine Ärztin.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.