Das sind die spektakulärsten Höhlen der Welt

Das Coronavirus macht es unmöglich, neue Orte zu entdecken. Vom Reisen träumen, dürfen wir aber. Als Traumvorlage dienen uns heute Höhlen: Rückzugsort unter der Erde, die schöner nicht sein könnten.

Picture© Getty Images

Malaysia: Nationalpark Gunung Mulu

Die ausgedehntesten Höhlensysteme der Welt befinden sich im Gunung-Mulu-Nationalpark im malaysischen Teil Borneos, der drittgrössten Insel überhaupt. Ein besonderes Highlight des Parks, der wegen seiner Lage mitten im Dschungel nur per Flugzeug oder Flussboot erreicht werden kann, ist die riesige Sarawak-Kammer. Der gewaltige Höhlenraum ist das Zuhause von Millionen von Fledermäusen, und es würden bis zu vierzig Boeings 747 Platz darin finden.

PictureDas grösste Höhlensystem im Gunung-Mulu-Nationalpark ist das Clearwater mit einer Länge von über zweihundert Kilometern und einem Raumvolumen von 30 Millionen Kubikmetern. © mulupark.com

Argentinien: Cueva de los Manos

Die «Höhle der Hände» liegt im Südwesten Argentiniens in der Provinz Santa Cruz. Sie zählt aufgrund ihrer Höhlenmalereien, deren Alter auf zwischen 13'000 und 9500 Jahre geschätzt wird, zu den bekanntesten prähistorischen Fundstätten Südamerikas. Seit 1999 ist die Cueva de los Manos auf der Liste der Unesco-Weltkulturerbe zu finden. Zum Schutz der historisch-bedeutenden Malereien kann die Höhle nur mit einer organisierten Tour besucht werden.

PictureNeben kunstvollen Malereien von Händen können in der Cueva de los Manos auch Jagdszenen sowie Symbol- und Tierdarstellungen bewundert werden. © lugaresturisticosdeargentina.com

Neuseeland: Waitomo Caves

Neuseeland ist ein Paradies für Naturliebhaber. Ein ganz spezielles Spektakel von Mutter Erde versteckt sich unter den grünen Waitomo-Hügeln auf der Nordinsel. Unterirdische Wasserströme wuschen hier über Millionen von Jahren spektakuläre Tropfsteinhöhlen aus dem weichen Kalkgestein. Von den Decken hängen tropfende Stalaktiten, und am Höhlenboden ragen Stalagmiten empor. Auf einer Führung zu Fuss oder mit dem Boot können die Abertausenden von Glühwürmchen, welche die Höhle bewohnen, bestaunt werden.

PictureTausende von einheimischen Glühwürmchen erleuchten das Innere der Waitomo-Höhlen geheimnisvoll. © newzealand.com

USA: Antelope Canyon

Der Antelope Canyon ist zwar im klassischen Sinn keine Höhle, aber in dem nur wenige Meter breiten Spalt fühlt man sich wie tief unter der Erde. Besonders am frühen Vormittag und am Nachmittag beeindruckt der Canyon mit seinem roten Sandstein mit fantastischen Farb- und Lichtspielen. Die von Wasser gefertigte Schlucht liegt im Bundesstaat Arizona im Südwesten der Vereinigten Staaten und ist in einen oberen und unteren Canyon unterteilt. Zum Lower Antelope Canyon führt eine kleine Treppe unter die Erde.

PictureIm roten Sandstein des Antelope Canyons haben sich aussergewöhnliche Formen gebildet, die je nach Sonneneinstrahlung für beeindruckende Fotos sorgen. © usareisetipps.com

Slowenien: Höhlen von Postojna

Verborgen zwischen den Alpen und der Adria liegt der Park der Höhle von Postojna, der grössten Tropfsteinhöhle Europas. Die atemberaubende Unterwelt mit ihren Stalagmiten und Stalaktiten befindet sich weniger als eine Stunde von Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens, entfernt. Ein weiteres Highlight in unmittelbarer Nähe ist die mittelalterliche Burg Predjama, umarmt von mächtigen Felsen.

Picture© Getty Images

Island: Vatnajökull-Gletscherhöhle

Island ist aufgrund des Zusammentreffens der Kontinentalplatten von Amerika und Europa, auch als vulkanischer «Hotspot» bekannt. Daher gibt es auf der Insel zahlreiche sogenannte Vulkanhöhlen, die sich über Millionen von Jahren unter der abgekühlten Lava gebildet haben. Eine andere Höhlenart sind die Gletschereishöhlen, die sich durch das Schmelzwasser im Sommer bilden, wie beispielsweise im Vatnajökull-Gletscher. Jeweils im Herbst suchen hier speziell ausgebildete Guides nach besonders schönen und sicheren Höhlen, die dann von Touristen besucht werden können.

PictureDie Eishöhlen im Vatnajökull-Gletscher sind aufgrund der Sicherheits- und Wetterbedingungen nur von Herbst bis Frühling besuchbar. © guidetoiceland.is

Mexiko: Cenote Ik Kil

Die Unterwasserhöhle Ik Kil im Norden der Halbinsel Yucatan in Mexiko war einst ein heiliger Ort für die Mayas, die hier Zeremonien für die Regengötter abgehalten haben. Heute ist das beeindruckende kreisrunde Höhlenloch, das 46 Meter tief mit Wasser gefüllt ist, ein beliebtes Ausflugsziel. Täglich wagen Hunderte von Touristen einen Sprung ins kühle Nass des von der Natur geschaffenen schönen Pools.

Picture© Getty Images

Libanon: Jeita-Grotte

Ein wahres Wunderwerk der Natur ist die Jeita-Grotte im Libanon, etwa 20 Kilometer von der Hauptstadt Beirut entfernt. In ihr befinden sich unzählige meterhohe Tropfsteinskulpturen, die das Ergebnis von Wasser sind, das seit Millionen von Jahren von der Kalkdecke tropft. Die Höhle ist in eine obere und eine untere Galerie unterteilt, wobei durch die untere der Nahr-al-Kalb-Fluss fliesst, der mit kleinen Booten befahren werden kann.

PictureIn der Jeita-Grotte beeindruckt einer der grössten Tropfsteine der Welt mit über acht Metern Höhe. © jeitagrotto.com

Chile: Capillas de Mármol

Die Marmorkapellen des Gletschersees General Carrera im chilenischen Teil von Patagonien an der Grenze zu Argentinien gelten als eine der magischsten Sehenswürdigkeiten Südamerikas. Entstanden sind die symmetrischen, in allen Farben schimmernden Zeichnungen der Steinwände durch die ständige Wellenbewegung des Wassers. Erreicht werden die Säulen und Tunnel der Capillas de Mármol ab Puerto Tranquilo mit dem Boot oder dem Kajak.

PictureDie Säulen der sogenannten Marmorkapellen spiegeln sich auf wunderbare Weise im azurblauen Wasser des Gletschersees. © gochile.cl
Picture

Was Sie über Ostern noch nicht wussten

Wie viel wog der grösste Schoggi-Osterhase der Welt, woher hat das Fest seinen Namen und gab es Augenzeugen für die Auferstehung von Jesus? Hier erfahren Sie mehr zu 8 Fakten über Ostern, die Sie wahrscheinlich bisher noch nicht kannten.

Picture

Das sind die schönsten Mini-Seen der Schweiz

Die Zeit fürs Baden in Schweizer Seen ist zwar noch nicht ganz da, für einen Ausflug lohnen sich diese Plätze aber allemal: Vayamo stellt die 7 schönsten und kleinsten Seen vor.

Picture

Das sind die 8 schönsten Tauchspots der Welt

Reisen geht im Moment leider nicht so einfach, doch sich an ferne Orte träumen darf man dennoch. Wer gerne in die warme Fluten springt und in neue Welten eintaucht, erfährt hier, wo man auf unserem blauen Planeten fürs Schnorcheln und Tauchen die besten Orte findet.

Reisen & Kulturen

Was Sie über Ostern noch nicht wussten

Wie viel wog der grösste Schoggi-Osterhase der Welt, woher hat das Fest seinen Namen und gab es Augenzeugen für die Auferstehung von Jesus? Hier erfahren Sie mehr zu 8 Fakten über Ostern, die Sie wahrscheinlich bisher noch nicht kannten.

Reisen & Kulturen

Das sind die 8 schönsten Tauchspots der Welt

Reisen geht im Moment leider nicht so einfach, doch sich an ferne Orte träumen darf man dennoch. Wer gerne in die warme Fluten springt und in neue Welten eintaucht, erfährt hier, wo man auf unserem blauen Planeten fürs Schnorcheln und Tauchen die besten Orte findet.

Reisen & Kulturen

Tabuthemen und woher sie kommen

Religion, Sexualität, Tod oder psychische Krankheiten. Über diese und andere Themen spricht man in der heutigen Gesellschaft nicht. Aber wie sind diese Tabuthemen überhaupt entstanden? Eine Psychologin kennt die Antwort.

Reisen & Kulturen

Das sind die schönsten pinken Strände der Welt

Seit wir aufgrund von Corona zu Hause bleiben sollen, fehlt uns das Reisen. Uns an ferne Orte träumen dürfen wir weiterhin. Und was eignet sich dafür besser als traumhafte Strandbilder? Nichts! Die folgenden sind gar einen Tick ausgefallener – denn sie sind pink.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.