Das sind die schönsten Aussichtspunkte der Schweiz

Auf einen Berg steigen, einen Pass hochfahren, einen Kirchturm erklimmen – und die Belohnung: schöne Aussichten! Wir haben auf der Schweizer Landkarte sieben Pins gesetzt: überall dort, wo sich die schönsten Aussichten auf unser Land bieten.

Picture© Getty Images

Chasseral – Kanton Bern

Der Chasseral überragt das Mittelland mit seinen gut 1600 Metern Höhe als höchster Punkt des Schweizer Juras. Er lädt hoch über dem Drei-Seen-Land zur Entdeckungstour zu Fuss, per Mountainbike oder gar im Pferdesattel ein – und bietet auf dem Gipfel eine einmalige Aussicht auf die Seen am Jurasüdfuss, das Mittelland und dahinter die gesamte Alpenkette vom Säntis im Osten bis zum Mont Blanc im Westen.

Gerade Ende Herbst, bevor die letzten Blätter fallen und die Landschaft ihr Winterkleid anzieht, ist der Farbenwechsel in der abwechslungsreichen Landschaft um den Chasseral eine wahre Augenweide.


PictureDer Chasseral ist der beste Aussichtsberg in der Jurakette. © Schweiz Tourismus

Fronalpstock – Kanton Schwyz

Wer in der Zentralschweiz hoch hinaus will, ist auf dem Fronalpstock auf 1920 Metern richtig: Von hier aus hat man eine atemberaubende Panoramaaussicht über die Arme des Vierwaldstättersees, unzählige Alpengipfel und den Schwarzwald. Vom Gipfel aus kann man auch wunderbar hinunter aufs Rütli blicken, die Kultstätte der Urschweizer Entstehungsgeschichte.

Mit etwas Fantasie erahnt man so noch Wilhelm Tells Fussspuren von anno dazumal. Anreisen kann man bequem per Sessellift vom Stoos aus oder mit gutem Schuhwerk vom Klingenstock her über den spektakulären Gratweg. Das Gipfelrestaurant und die einfachen Spazierwege rundherum sorgen für Gemütlichkeit auf dem «Genussgipfel», wie der Fronalpstock hier oben auch liebevoll genannt wird.

 

PictureVom Fronalpstock öffnet sich der Blick auf den Vierwaldstättersee. © Schweiz Tourismus

Aussichtsturm Hochwacht – Kanton Zürich

Auf der Wikipedia-Liste der Schweizer Aussichtstürme sind an die 150 Exemplare erfasst: Fernsehtürme, Wassertürme, Kirchtürme und andere Plattformen in der Höhe, die öffentlich zugänglich sind. Der hölzerne Aussichtsturm Hochwacht im Zürcher Sihlwald ist ein solcher Ort. Er lockt die Besucher mit seiner 152-stufigen Wendeltreppe nach oben und belohnt sie 33 Meter über dem Boden mit einem atemberaubenden Rundblick über die Baumkronen hinweg auf die gesamte Länge des Zürichsees, den Sihlwald, die Stadt Zürich und am Horizont die Glarner Alpen. Am einfachsten gelangt man ab der Albispasshöhe auf einem gemütlichen Spaziergang zur Hochwacht.

 

PictureVor den Toren Zürichs liegt der Aussichtsturm Hochwacht. © Schweiz Tourismus

Muottas Muragl – Kanton Graubünden

Der Gipfel des Ausflugsbergs Muottas Muragl im Oberengadin liegt auf 2453 Metern über Meer und ist zu Fuss oder mit einer gut 110-jährigen Standseilbahn erreichbar. Den Besuchern bietet sich eine der schönsten Aussichten in der Region: auf die eindrücklichen Berggipfel und Gletscher des Berninamassivs und davor die prächtige Oberengadiner Seenplatte, welche die Landschaft zum Glitzern bringt.

Hoch über dem Tal lässt es sich wunderbar entschleunigen und neue Energie und Inspiration tanken – wie es hier schon Berühmtheiten wie der Maler Giovanni Segantini (1858–1899) oder der Philosoph Friedrich Nietzsche (1844–1900) vor uns getan haben. Wer sich die schöne Aussicht noch besser einprägen möchte, checkt am besten gleich im Romantik Hotel Muottas Muragl ein.

 

PictureVom Muottas Muragl hat man einen der schönsten Blicke auf das Engadin. © Schweiz Tourismus

Cardada – Kanton Tessin

Es überrascht kaum, dass man auch von der Schweizer Sonnenstube aus wunderbare Ausblicke geniessen kann. Am besten fährt man dafür per Standseilbahn von Locarno nach Orselina, wo man in die vom Tessiner Architekten Mario Botta entworfene Luftseilbahn umsteigt. Diese führt einen zum Hausberg von Locarno: Cardada.

Hier hat man von der Aussichtsplattform auf 1671 Metern aus einen eindrücklichen Ausblick weit über den Lago Maggiore hinaus: im Westen einige bekannte Riesen wie die Dufourspitze des Monte-Rosa-Massivs, im Süden die Ligurischen Alpen bei Genua und im Osten die Magadinoebene bis nach Bellinzona. Mit der Dufourspitze und dem Lago Maggiore sind also der höchste und der tiefste Punkt der Schweiz aufs Mal zu bewundern!

 

PictureMal das Tessin nicht nur vom Wasser aus geniessen? Vom Aussichtsberg Cardada liegt einem der Lago Maggiore zu Füssen. © Schweiz Tourismus

Wasserflue – Kanton Aargau

Manchmal muss man gar nicht so hoch hinaus, um mit schönen Aussichten belohnt zu werden. Dies beweist die 866 Meter hohe Jurabergkuppe Wasserflue, die zum Beispiel von Aarau aus in zwei Stunden zu Fuss erreichbar ist. Von hier oben geniesst man einen Weitblick über das Mittelland bis hin zu den Alpen und dem Schwarzwald – und das Beste, gerade an grauen Herbsttagen im Mittelland: Der Gipfel liegt oft über dem Nebelmeer, was die Stimmung sofort aufheitern dürfte! Ein idealer Ort also, um Sonne zu tanken und den Blick über die hügelige Landschaft schweifen zu lassen.

 

PictureAuch im flachen Aargau kann man weit blicken, beispielsweise von der Wasserflue. © Schweiz Tourismus

Randen – Kanton Schaffhausen

Was Randen mit schönen Aussichten zu tun hat? Es handelt sich hier nicht um das rote Wurzelgemüse, sondern um einen plateauartigen Tafeljura-Höhenzug zwischen Deutschland und dem Kanton Schaffhausen. Das flache Plateau fällt auf alle Seiten steil ab und ist in sieben Abschnitte, die sogenannten «Randen» unterteilt. Auf vier der Schweizer Randen steht jeweils ein Aussichtsturm. Man wandert also von Turm zu Turm und geniesst – «Stägeli uf, Stägeli ab» – einen schönen Fernblick nach dem anderen: über die umliegenden Baumkronen hinaus auf die Alpenkette und den Jura.

Picture

Woher kommen diese Mundart-Begriffe?

Für die Überreste eines Apfels gibt es im Schweizerdeutschen unzählige Begriffe. Woher unsere Mundartausdrücke stammen, verrät Gabriela Bart, Redaktorin des Schweizerischen Idiotikons.

Picture

31-Jährige trampt alleine von London nach Australien

Nicola Debska alias Nic Jordan hat einen langweiligen Job, Depressionen und keine Lust mehr auf ihren Alltag. Also packt sie ihre Sachen und fährt nach Australien, per Autostopp. Über ihr Abenteuer hat sie ein Buch geschrieben.

Picture

Die schönsten Kirchen der Schweiz

Kirchen: Rückzugsorte, Kraftpunkte und Sehenswürdigkeiten. Ob aus religiösen Gründen oder einfach «nur» zum Anschauen – Gotteshäuser sind ein wichtiger Bestandteil der Kultur. So auch in der Schweiz.

Picture

Die verrücktesten Bäume der Schweiz

In der Schweiz gibt es 535 Millionen lebende Bäume – und damit für jeden von uns fast 66. Vayamo zeigt schweizweit die höchsten, dicksten und schönsten Bäume.

Reisen & Kulturen

Die schönsten Kirchen der Schweiz

Kirchen: Rückzugsorte, Kraftpunkte und Sehenswürdigkeiten. Ob aus religiösen Gründen oder einfach «nur» zum Anschauen – Gotteshäuser sind ein wichtiger Bestandteil der Kultur. So auch in der Schweiz.

Reisen & Kulturen

Die 9 schönsten Stadtbrunnen der Schweiz

Vom Wasser werden Menschen magisch angezogen. Findet sich das Geplätscher dann noch in einem hübschen, mit Details verzierten Brunnen, ist es um uns geschehen. Vayamo stellt Ihnen neun der schönsten Stadtbrunnen der Schweiz vor.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.