Das sind die 11 schönsten Hotel-Bars der Welt

In stylishen Bars in gemütlichem Ambiente gute Drinks geniessen – das kann man überall auf der Welt. Das sind die elf besten Hotel-Bars weltweit. 

Picture© Unsplash

In Hotels wird nicht einfach nur übernachtet, sondern auch gelebt. Die Räumlichkeiten sollen für den Aufenthalt wie ein zweites Zuhause sein. Die folgenden elf Bars setzen alles daran, den Gast vollends zu verwöhnen.

American Bar im The Savoy Hotel, London

Die American Bar befindet sich im The Savoy, dem wohl berühmtesten Hotel im Herzen Londons. Sie ist die älteste noch bestehende Cocktail-Bar in der englischen Hauptstadt und serviert unter anderem aus den 1920er-Jahren stammende Drinks.

PictureDie American Bar befindet sich im The Savoy Hotel, dem wohl berühmtesten Hotel im Herzen Londons, und ist die älteste noch bestehende Cocktail-Bar in der englischen Hauptstadt. © Getty Images

Oriental Lounge im Mandarin Oriental, Tokio

Die Oriental Lounge bietet vom 38. Stockwerk aus freie Sicht auf den bekannten Mount Fuji. Nicht nur der Sehsinn wird verwöhnt, sondern auch der Geschmackssinn, zum Beispiel mit einem «Classic Waguy Cheese Burger» oder einem ausgezeichneten Tropfen Whiskey.

PictureDie Oriental Lounge in Tokyo bietet vom 38. Stockwerk aus freie Sicht auf den bekannten Mount Fuji. © mandarinoriental.com

Bistrot B Lounge im Rosewood Beijing, Peking

Neutrale, beruhigende Farben machen die Bar im Rosewood Beijing aus. Dazu kommen sanfte Hintergrundmusik und eine beträchtliche Liste an Drinks und Snacks.

PictureIn der Bistrot B Lounge in Peking gibt es eine beträchtliche Liste an Drinks und Snacks. © Getty Images/EyeEm

Rowes Wharf Bar im Boston Harbor Hotel, Boston, USA

Diese Bar hat die grösste Scotch-Sammlung von ganz Boston. Doch sie bietet auch selbst ausgedachte Drinks wie den «Irish Rose», bestehend aus Tyrconnell Irish Whiskey, Boston Bittahs, Angostura Bitters, Simple Syrup und geräucherten Rosenknospen.

PictureDie Rowes Wharf Bar hat die grösste Scotch-Sammlung von ganz Boston. © bhh.com

Bahri Bar im Jumeirah Mina A'Salam, Dubai

«Bahri» ist Arabisch und bedeutet auf Deutsch: «Blick aufs Wasser». Und die Bar bietet genau das! Begleitet von Jazz und Soul verwöhnt das Lokal ihre Gäste mit kreativen Drinks und leckeren Gerichten direkt am Meer.

Picture«Bahri» ist Arabisch und bedeutet auf Deutsch: «Blick aufs Wasser.» Begleitet von Jazz und Soul verwöhnt die Bar ihre Gäste mit kreativen Drinks und leckeren Gerichten direkt am Meer. © jumeirah.com

Le Bar des Bergues im Four Seasons Hotel des Bergues, Genf

Von der Genfer Bar des Bergues aus kann man den imposanten Jet d'Eau und bei gutem Wetter sogar den Mont Blanc bestaunen. Am Kopf des Bar-Teams steht Sophie Larrouture, die den stolzen Titel der besten Schweizer Bartenderin 2016 trägt.

PictureVon der Bar des Bergues in Genf aus kann man den imposanten Jet d'Eau und bei gutem Wetter sogar den Mont Blanc bestaunen. © fourseasons.com

Alpina Lounge & Bar im The Alpina Gstaad, Gstaad

Inmitten der Schweizer Alpen lässt sich The Alpina Gstaad finden. Darin befindet sich eine der besten Bars der Welt: die Alpina Lounge & Bar. Im rustikalen Stil eingerichtet, bietet das Lokal unter anderem einen Hattori Hanzo, eine Mischung aus Sake, Apfelsaft, Pfirsichlikör und Rosen-Sirup.

PictureIm rustikalen Stil eingerichtet, bietet die Bar im The Alpina Gstaad unter anderem ein Hattori Hanzo, eine Mischung aus Sake, Apfelsaft, Pfirsichlikör und Rosen-Sirup. © thealpinagstaad.ch

Le Bar im Four Seasons Hotel George V, Paris

In der Le Bar lässt es sich das ganze Jahr über gut geniessen, aber im Herbst und Winter sind die weichen Sofas vor dem Kamin besonders verlockend. Unter dem Motto «Klein, aber fein!» werden Gäste mit leckeren Drinks und Gerichten verwöhnt.

PictureUnter dem Motto «Klein, aber fein!» werden die Gäste in der Le Bar in Paris mit feinen Drinks und Snacks verwöhnt. © fourseasons.com

Joséphine-Bar im Hôtel Lutetia, Paris

Auch in Paris befindet sich die Joséphine-Bar. Sie ist eine Mischung zwischen Geschichte und Moderne. Das historische Gebäude wurde renoviert, ohne die Spuren der Vergangenheit ganz auszuwischen. So entsteht das perfekte Gleichgewicht aus Alt und Neu. Das ist auch der Fall für die Cocktails, die sich hier geniessen lassen.

PictureDie Joséphine-Bar in Paris hat ihren Platz in einem historischen Gebäude. Dieses wurde renoviert, ohne die Spuren der Vergangenheit ganz auszuwischen.
© hotellutetia.com

The Bar im The Merchant Hotel, Belfast, Irland

The Bar befindet sich im Zentrum von Belfast, im historischen Cathedral Quarter. Die simplen aber perfektionierten Gerichte in The Bar stehen in Kontrast zu den komplexen Cocktails und der breiten Auswahl an Spirituosen.

PictureThe Bar befindet sich in Belfasts Cathedral Quarter in einem historischen Gebäude. © themerchanthotel.com

The Chandelier im The Cosmopolitan, Las Vegas, USA

The Chandelier in Las Vegas ist etwas ganz Spezielles. Die Bar erstreckt sich inmitten eines Casinos über mehrere Stockwerke, umgeben von glitzernden Kristallperlen-Vorhängen. Mit lila Scheinwerfern werden die Kristallsteine so beleuchtet, dass sie einen Vorhang aus Licht bilden. Zu den Signature-Drinks von The Chandelier gehört unter anderem «We're All Mad Here»: Der blaue Cocktail ist eine Ode an das Märchen «Alice im Wunderland» und wird mit Gin gemacht.

PictureThe Chandelier in Las Vegas ist etwas ganz Spezielles: Die Bar erstreckt sich inmitten eines Casinos über mehrere Stockwerke, umgeben von glitzernden Kristallperle-Vorhängen. © cosmopolitanlasvegas.com
Picture

Woher kommen diese Mundart-Begriffe?

Für die Überreste eines Apfels gibt es im Schweizerdeutschen unzählige Begriffe. Woher unsere Mundartausdrücke stammen, verrät Gabriela Bart, Redaktorin des Schweizerischen Idiotikons.

Picture

31-Jährige trampt alleine von London nach Australien

Nicola Debska alias Nic Jordan hat einen langweiligen Job, Depressionen und keine Lust mehr auf ihren Alltag. Also packt sie ihre Sachen und fährt nach Australien, per Autostopp. Über ihr Abenteuer hat sie ein Buch geschrieben.

Picture

Die schönsten Kirchen der Schweiz

Kirchen: Rückzugsorte, Kraftpunkte und Sehenswürdigkeiten. Ob aus religiösen Gründen oder einfach «nur» zum Anschauen – Gotteshäuser sind ein wichtiger Bestandteil der Kultur. So auch in der Schweiz.

Picture

Die verrücktesten Bäume der Schweiz

In der Schweiz gibt es 535 Millionen lebende Bäume – und damit für jeden von uns fast 66. Vayamo zeigt schweizweit die höchsten, dicksten und schönsten Bäume.

Reisen & Kulturen

Die schönsten Kirchen der Schweiz

Kirchen: Rückzugsorte, Kraftpunkte und Sehenswürdigkeiten. Ob aus religiösen Gründen oder einfach «nur» zum Anschauen – Gotteshäuser sind ein wichtiger Bestandteil der Kultur. So auch in der Schweiz.

Reisen & Kulturen

Die 9 schönsten Stadtbrunnen der Schweiz

Vom Wasser werden Menschen magisch angezogen. Findet sich das Geplätscher dann noch in einem hübschen, mit Details verzierten Brunnen, ist es um uns geschehen. Vayamo stellt Ihnen neun der schönsten Stadtbrunnen der Schweiz vor.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.