Das ist der beste Tag, um sich zu wiegen

Dass wir morgens weniger wiegen als abends, wissen wir. Was vielen aber nicht bewusst ist: An manchen Tagen sind wir schwerer als an anderen.

Picture© Unsplash

Mit dem Gewicht ist es so eine Sache… Es schwankt im Laufe des Tages, und abends sind wir schwerer als kurz nach dem Aufstehen. Was viele aber nicht wissen: Unser Körpergewicht unterliegt einem regelrechten Zyklus. So gibt es auch Wochentage, an denen wir schwerer sind als an anderen. 

Sonntags sind wir am schwersten, freitags am leichtesten

Laut Brian Wansink von der Cornell University nehmen wir am Wochenende zu, während wir unter der Woche ein geringeres Gewicht haben. Am Freitagnachmittag sollen wir angeblich am leichtesten sein. 

Um den Erfolg unserer Diät zu sehen, sollten wir uns also freitags wiegen, oder? Genau das sollte man eben nicht tun! Denn laut dem Wissenschaftler eigne sich zum Wiegen besonders der Mittwoch. Dieser Wochentag liegt in der Mitte und ergibt daher einen Mittelwert. 

Wie oft sollte man sich wiegen?

Obwohl das Gewicht nur eine Zahl ist, kontrollieren viele täglich, wie schwer sie sind. Besonders wer abnehmen will, kommt nur schwer ums Wiegen herum. Doch bringt es wirklich etwas, regelmässig auf die Waage zu stehen? 

Eine Studie von Wansink zeigte, dass Teilnehmer, die regelmässiger auf die Waage standen, auch mehr Gewicht verloren. Der Wissenschaftler rät deswegen, mindestens einmal in der Woche sein Gewicht zu kontrollieren.

Doch all das Wiegen hängt auch mit der individuellen Verfassung zusammen. Regt sich jemand schnell auf, wenn die Zahl auf der Anzeige etwas gestiegen ist, so sollte diese Person nicht täglich auf die Waage stehen. Achten Sie auf Ihre tägliche Laune und bestimmen Sie selbst, wann für Sie der beste Tag ist, sich mit Ihrem Gewicht zu konfrontieren. 

Diese 4 Fehler sollten Sie ausserdem beim Wiegen vermeiden

  1. Kleider anbehalten: Regel Nummer 1 beim Wiegen – ziehen Sie sich aus! Kleider hauen nur unnötige Kilos dazu, das gilt es zu vermeiden.
  2. Jeden Tag wiegen: Steigen Sie nicht jeden Tag auf die Waage, das kann sehr deprimierend wirken. Einmal in der Woche reicht vollkommen aus – Mittwoch ist dabei der beste Tag. 
  3. Abends wiegen: Wer abends sein Gewicht misst, der macht einen Fehler. Denn nachdem man den ganzen Tag über gegessen und getrunken hat, haben sich einige Extrakilos angesammelt. Bester Zeitpunkt zum Wiegen ist darum der Morgen.
  4. Frustriert sein Gewicht betrachten: Egal welche Zahl auf der Waage erscheint, bleiben Sie ruhig. Sie müssen sich bewusst sein, dass Ihr Körper gewissen Schwankungen unterliegt und Ihr Gewicht nie dasselbe ist. Das ist völlig normal und sollte Sie nicht aus der Fassung bringen. 

*Die weitere Beratung kostet je nach Qualifikation des Beraters zwischen CHF 2.50 und CHF 6.50 pro Minute. Der geltende Tarif wird Ihnen vor dem kostenpflichtigen Gespräch kommuniziert. 

Invalid submission. Select one or more fields.
Actions
Picture

Warum Sie Ihre Träume nicht verschieben sollten

Viel zu oft warten wir auf etwas. Wir warten auf den richtigen Zeitpunkt, die richtige Person, den richtigen Moment. Warum nicht sofort mal etwas in die Hand nehmen und der Erfüllung der eigenen Träume einen Schritt näherkommen?

Picture

Bei diesen 5 Beschwerden helfen Zwiebeln

Die Zwiebel wirkt desinfizierend, entgiftend und blutdrucksenkend. Das macht sie zu einer wertvollen Zutat vieler Hausmittelchen. Wir verraten, wie vielfältig eine Zwiebel eingesetzt werden kann.

Picture

Darum macht Yoga schön

Mit der aus Indien stammende Lehre für Körper und Geist können Sie sich schöner fühlen. Die folgenden Yoga-Übungen sorgen für einen strahlenden Teint.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.