Darf man im Handy des Partners schnüffeln?

Nur ein kleiner Blick? Das Handy des Partners zu kontrollieren, kann schwerwiegende Folgen mit sich bringen.

Picture© Getty Images

Keinen anderen Gegenstand tragen wir so oft mit uns herum: Unser Handy enthält vertrauliche Informationen und verrät Privates über uns. Lässt unser Partner sein Smartphone entsperrt auf dem Tisch liegen, ist die Versuchung deswegen gross, mal kurz einen Blick darauf zu werfen.

Sind wir ehrlich – auch Sie waren schon einmal verleitet, kurz durchs Handy Ihres Partners oder Ihrer Partnerin zu scrollen. Oft ist ein solches Verhalten auf reine Neugier zurückzuführen. Wenn der Lebensgefährte öfters aber länger arbeiten muss, kann es schon einmal vorkommen, dass die Smartphone-Spionage auf Eifersucht basiert. Doch ist das wirklich ein Grund, herumzuschnüffeln?

Frauen schnüffeln häufiger als Männer

Laut einer aktuellen Studie von Verivox und Parship hat jede dritte Frau schon einmal das Handy ihres Partners durchsucht. Dagegen gab jeder fünfte Mann zu, heimlich einen Blick aufs Smartphone seiner Liebsten geworfen zu haben. 

Bei zwölf Prozent der Teilnehmerinnen und sieben Prozent der Teilnehmer kam ein solches Verhalten bereits mehrfach vor. Eine Altersgruppe ist dabei besonders anfällig: 34 Prozent der 40- bis 49-Jährigen haben schon einmal herumspioniert. 

Ende der Beziehung?

In einer Beziehung kann das Herumschnüffeln im Handy des anderen zu einem kritischen Punkt werden. Schliesslich zeugt es von einem Vertrauensbruch. Nur schon der alleinige Gedanke daran, sich das Smartphone des Liebsten zu schnappen, ist ein schlechtes Zeichen. Immer misstrauisch zu sein, macht die Partnerschaft im Endeffekt kaputt.

Arbeiten Sie an Ihrer Eifersucht und sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihre Gedanken. Eine Beziehung sollte auf Vertrauen basieren – nur so kann sie auch funktionieren. 

*Die weitere Beratung kostet je nach Qualifikation des Beraters zwischen CHF 2.50 und CHF 6.50 pro Minute. Der geltende Tarif wird Ihnen vor dem kostenpflichtigen Gespräch kommuniziert. 

Picture

«Eine gute Beziehung hat nichts mit dem Alter zu tun»

Viele begegnen grossen Altersunterschieden in Partnerschaften noch immer mit Vorurteilen. Dass eine Beziehung auch funktionieren kann, wenn mehr als ein paar Jahre zwischen den Liebenden liegen, beweisen diese beiden Paare.

Picture

7 Dating-Apps, um neue Leute kennenzulernen

Wegen Corona ist es momentan noch schwieriger, neue Leute kennenzulernen. Dank verschiedener Apps muss das aber nicht so sein. Hier finden Sie sieben Plattformen, die Ihnen die Kontaktaufnahme im neuen Jahr erleichtern können.

Liebe & Partnerschaft

Kann man an gebrochenem Herzen sterben?

Nach einer unschönen Trennung bricht das Herz. In Wahrheit wird das Pumporgan nicht entzweit, grosser Kummer kann aber tatsächlich gesundheitliche Folgen haben. Was hinter dem sogenannten Broken-Heart-Syndrom steckt, verrät eine Ärztin.

Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Klicken Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen.

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer auf dieser Website erhobenen Daten in den USA durch Google: Durch Klicken auf "Alle Cookies akzeptieren" erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäss Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau angesehen. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit des Rechtsweges.

Wenn Sie auf "Nur notwendige Cookies akzeptieren" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt. Weitere Hinweise erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.