Blue Moon beschert uns Nacht voller Leidenschaft

Seltenes Phänomen im Oktober: Diesen Monat kommt es gleich zwei Mal zu einem Vollmond. Vayamo erklärt, welchen Einfluss der zweite, auch Blue Moon genannt, auf unser Liebesleben hat.

PictureWährend Vollmondnächten haben wir angeblich mehr Energie. Die Lust auf Sexualität ist dann stark ausgeprägt. © Unsplash/wevibe

Die einen sind fest davon überzeugt, die anderen tun es als Hokuspokus ab: Der Mond soll einen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben. Ob der Erdtrabant wirklich eine solch grosse Kraft auf den Menschen ausübt, sei dahingestellt. Klar ist jedoch, dass der Mond durchaus eine Wirkung auf die Erde hat. Denn er sorgt beispielsweise für Ebbe und Flut.

Auch unser Liebesleben soll vom Mond beeinflusst werden. An Vollmondnächten sei die Leidenschaft angeblich grösser als an anderen Tagen. Am 31. Oktober kommt es nun zu einem zweiten Vollmond innerhalb eines Monats. Dieses astrologische Phänomen, das Blue Moon genannt wird, ist besonders selten und kommt nur alle zwei bis drei Jahre vor.

Sex, Genuss, Tabus – alles ist möglich

Hat dieser zweite Vollmond einen noch intensiveren Einfluss auf unseren Körper, unsere Psyche und Sexualität als der gewöhnliche Vollmond? «Der Mond wandert alle zwei bis drei Tage in das nächste Tierkreiszeichen. Deshalb findet nicht jeder Vollmond im gleichen Zeichen statt. Dieser Blue Moon ist auf der Achse der Sternzeichen Stier und Skorpion. Diese Zeichen verkörpern Sinnlichkeit, Genuss, Schönheit, Intensität, Sexualität, Tabus, Flirts und Leidenschaft», erklärt die diplomierte Astrologin Frieda Maria Poltera-Arpagaus.

Das Bedürfnis nach gutem Essen, feinen Gerüchen, stimulierender Musik oder sinnlicher Erotik werde unter diesen Energien gefördert. Die Astrologin ist sich sicher: «Somit ist die Sehnsucht und die Lust nach genussvoller und sinnlicher Sexualität beim Blue Moon gegeben. Mit Herz, Liebe und Hingabe wird es eine intensive, leidenschaftliche Phase.»

Der Einfluss vom Mond auf Körper und Psyche

Für Poltera-Arpagaus ist klar, dass der Mond Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat: «Die gesamten Himmelskonstellationen haben Einfluss auf die Erde und deren Leben.» Laut der Astrologin könne die Mondenergie zum Beispiel zu Unverträglichkeiten gewisser Nahrungsmittel oder zu Hautproblemen führen. Oder man könne in gewissen Mondphasen vermehrt das Interesse verspüren, sich mit Ernährungs-, Haut- oder Gefühlsthemen zu befassen. «Auch das Bedürfnis nach Seelenwohl und Seelenruhe oder nach Zuhause und Familie könnte manchmal ausgeprägter wirken», sagt die Expertin.

 

PictureFrieda Maria Poltera-Arpagaus ist diplomierte
Astrologin. Sie erklärt, welchen Einfluss der
Mond auf den Menschen und sein Liebesleben
haben kann.
© Caroline Staeger

Auf die Psyche habe der Mond ebenfalls einen Einfluss – und zwar einen grossen. Gefühlsschwankungen, Gefühlsausbrüche, innere Unruhe und Schlafstörungen können laut Poltera-Arpagaus mit dem Erdtrabanten zu tun haben.

Energie auf dem Höhepunkt bei Vollmond

Und eben auch das Liebesleben soll betroffen sein: «Bei Neumond – auch Leermond genannt – fühlt man sich oft energielos. Die Lust auf Sexualität könnte gedämpft sein», beginnt die Astrologin zu erklären. Dann dürfe sich der Körper erholen. Kuscheln, ein erholsames Bad oder Meditieren sind angesagt.

Mit dem Fortschreiten des Mondzyklus' nimmt auch die Energie des Menschen wieder zu. «In der Phase des zunehmenden Monds wirkt die Energie immer stärker, und man könnte mehr Lust auf Sexualität verspüren.»

An Vollmondnächten erreichen wir unseren Höhepunkt: «Die Energie und die Lust auf Sexualität sind dann stark ausgeprägt.» Kommt der abnehmende Mond, dann nehme auch unsere Energie stetig ab.

Mehr Lust bei Vollmond

Dass wir Menschen bei Vollmond mehr Lust auf Nähe und Sexualität verspüren, wollte auch das Datingportal The Casual Lounge untersuchen. Für die Erhebung wurde überprüft, welchen Einfluss der Vollmond auf die Aktivität der Nutzer hat.

 

PictureDer Vollmond bringt User dazu, aktiver auf dem Datingportal The Casual Lounge zu sein. © Unsplash/macauphotoagency

Tatsächlich zeigte sich in den letzten sechs Monaten während den Vollmondnächten durchschnittlich 29 Prozent mehr Aktivität als während Nicht-Vollmondnächten. Auch kam es bei Vollmond zu 17 Prozent mehr Neuanmeldungen auf dem Portal.

Unterschiedliche Wirkung auf Frau und Mann

Der zweite Vollmond in einem Monat sorgt für noch mehr intensive Momente. «Ich möchte noch erwähnen, dass wir uns zusätzlich in einem Mondjahr befinden. Jedes Jahr hat einen Planeten-Regenten, und 2020 regiert der Mond», führt Poltera-Arpagaus an. Darum seien alle Mondphasen in diesem Jahr auch noch intensiver. «Gerade was unser Gefühlsleben, das Mitgefühl, die Fürsorge oder unser inneres Kind betrifft.»

Ob Mann oder Frau – die intensiven Gefühle am Blue Moon betreffen jeden. Doch das kann unterschiedlich ausfallen: «Es gibt immer Ausnahmen, aber in der Regel reagieren Männer oft über die Kopfebene. Das heisst nicht, dass der Mann keine Gefühle hat, aber er ist es gewohnt, sie mit Logik zu kontrollieren und konkrete Lösungen zu finden. Für viele Männer ist es oft erlösend, über die Sexualität ihre Emotionen auszuleben.» Frauen dagegen würden eher über Gefühle reagieren und sich eher von Gefühlen anregen und
verführen lassen.

Picture

Horoskop vom 01.12.2020

Wir starten mit guter Laune in den neuen Tag. Wie die Sterne für Sie stehen, verrät Ihnen unser Horoskop.

Picture

Diese Sternzeichen sollen am kriminellsten sein

In ihrer Jugend einen Kaugummi geklaut – das haben Sie vielleicht. Weiter würden Sie in Sachen Verbrechen aber nie gehen? Das könnte unter Umständen mit Ihrem Sternzeichen zusammenhängen.

Picture

Was Sie laut Sternzeichen unbedingt ausprobieren sollten

Die einen gehen immer aufs Ganze, während andere lieber zurückhaltend in der Ecke stehen bleiben. Doch das Leben ist zu kurz fürs Hinausschieben. Was Sie laut Sternzeichen unbedingt mal ausprobieren sollten, erfahren Sie hier.

Picture

Das verrät Ihr Geburtsdatum über Sie

Ihre Lebenszahl wird über die Quersumme Ihres Geburtsdatums errechnet. Sie beschreibt die wesentlichen Charakterzüge eines Menschen und dessen Lebensthemen.

Horoskop & Spiritualität

Diese Sternzeichen sind unreif

Ewig jung wäre wohl jeder gerne. Doch mit fortschreitendem Alter muss man reifer und erwachsener werden, oder? Nicht alle sehen das so. Manche Sternzeichen wollen lieber für immer Kind bleiben und verhalten sich in manchen Situationen kindisch.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.