10 Abenteuer, die man nie mehr vergisst

Diese Ausflugstipps machen die Heimat zum Erlebnis. Auf zu Flüssen, Gebirgen und feinen Chriesi.

PictureParagliding ist Adrenalin pur. © Getty Images

Paragliding für Anfänger

Grindelwald BE – Es braucht schon Mut, Hunderte Meter über dem festen Boden zu schweben. Doch wer sich einmal traut, der wird das Gefühl von Schwerelosigkeit und den Weitblick kaum je vergessen. Möglich ist das auch für Anfänger – bei einem Tandem-Paragliding-Flug, bei dem man bei einem Profi eingehakt ist. Ein beliebtes Gebiet für die ersten Flugversuche und alle weiteren ist die Jungfrauregion. Flüge starten um Grindelwald und Lauterbrunnen. Ab 190 Franken.

Die Aare geniessen

Aare – Der schönste Platz im Sommer: am, in und auf dem Wasser. Eine geballte Ladung Wasserfreuden gibts etwa auf der Kanufahrt auf der Aare zwischen Biel BE und Waldshut (D). Der gezähmte Fluss mit geringer Strömung ist ideal für Anfänger und Familien. Die Reise führt vorbei an Biel, Bern, Solothurn, an unzähligen Schweizer Hotspots. Die Länge der Reise ist variabel, auch die Start- und Endpunkte.

Mit dem Velo zu den besten Kirschen der Schweiz

Liestal – Die Kirschen des Baselbiets sind die besten der Schweiz. Heisst es. Klar, dass es dort viele süsse Chriesi-Leckereien und Kirsch zu kaufen gibt. Veloland Schweiz hat eine 38 Kilometer lange Chriesi-Route durchs Anbaugebiet ausgeschildert (Route Nummer 111), von Liestal bis Laufen. In stetem Auf und Ab führt sie durchs Kulturland – mit vielen Möglichkeiten zur Einkehr (und Kirschen vom Baum). Wen die Hügel schrecken: Am Bahnhof Liestal gibts E-Bikes zu mieten.

Ein Schwumm im Rhein

Schaffhausen – Wie ein grosses Boot schwimmt die Rhybadi im Rhein. Sie steht in Schaffhausen seit 1870 auf Stelzen, ist das älteste erhaltene Flussbad Europas. Mit den rot-weissen Vorhängen vor den Umkleidekabinen und anderen historischen Details führt sie Besucher zurück in Zeiten, in denen Frauen und Männer noch strikt getrennte Schwimmbecken hatten. Tempi passati! Der eingezogene Boden ermöglicht es heute auch Nichtschwimmern, sich in den mächtigen Fluss zu stürzen.

Drei-Gipfel-Klettersteig

Braunwald GL – Das Glarner Dorf ist bekannt für sein Märchenhotel und ist ein autofreier Ruhepol. Doch Braunwald bietet auch Abenteuer und Adrenalin: Mutige können sich dort an den dreigipfeligen Klettersteig wagen. Drei Routen hangeln sich entlang der Eggstock-Gebirgskette, die sich dort erhebt. Die Klettersteige führen entlang des Grates – Fernsicht ist also garantiert. Zwei Steige haben die Schwierigkeit K3, einer K5. Erfahrung und Fitness werden folglich vorausgesetzt. Die Kletter-Ausrüstung kann im Dorf gemietet werden.

Schweizer Geschichte erleben

Brunnen SZ – Zum 700. Geburtstag der Schweiz wurde der Weg der Schweiz eröffnet, er führt von Brunnen über Flüelen bis zur Rütli-Wiese. Von allen 26 Kantonen gestaltet, ist der 35 Kilometer lange Weg um den Urnersee die beliebteste Wanderstrecke der Schweiz. Zu entdecken gibt es nicht nur eine schöne Landschaft, sondern auch Schlösser, Museen und die Schauplätze von Wilhelm Tell. 

Wandern im Moor

Entlebuch LU – Ein besonderes Biotop ist die Unesco-Biosphäre Entlebuch. Im Luzerner Naturpark findet sich die höchste Dichte an Mooren der Schweiz: 45 Hoch- und 61 Flachmoore zählt man dort. Wer diese einzigartige Landschaft erleben will, kann auf dem 80 Kilometer langen Moorerlebnisweg (fünf Tage) ab Sörenberg durch die moorigbergige Landschaft wandern – mit Informationstafeln am Weg. Tipp: Unter der Marke «Echt Entlebuch» werden unterwegs regionale Produkte angeboten.

Schlafen im Feen-Nest

Romont FR – Ein bisschen erinnern sie an ein Elfenreich aus einem Fantasy Film: die Biwaks der Familie Perritaz in der Nähe von Romont. Wie Tropfen hängen dort Zelte in den Bäumen am Ufer eines Flusses. Zwei Personen finden in der luftigen Behausung Platz und können «sich eins fühlen mit dem Geist des Baumes» – oder einfach nur eine unvergessliche Nacht verbringen. Auf dem Gelände gibts Picknick- und Grillstellen sowie Bauwagen, in denen man ebenfalls übernachten kann. Nur nach vorheriger Anmeldung!

Leben in Freiheit

Schlatt TG – Der Traum der Freiheit: Zeit haben, im Trott eines Pferdes der Sonne entgegenstreben. Ferientage im Planwagen werden immer beliebter – im Besonderen bei städtischen Familien. Denn das Reisen in einem Planwagen verspricht Abenteuer, das einfache Leben. Der Pferdehof Tiefental bei Schaffhausen bietet für Laien (ohne Erfahrung im Umgang mit Pferden) Planwagentouren an. Die Wagen bieten Platz für fünf Personen, übernachtet wird auf Bauernhöfen. Touren ab zwei Tagen.

Wild beobachten

Niederhorn BE – Am Niederhorn im Berner Oberland warten magische Momente. Frühmorgens kann man geführte Wildbeobachtungen unternehmen. Ein ortskundiger Spezialist führt einem zu Steinbockkolonien, Gämsen, Murmeltieren und Steinadler. Geführte Touren auf Voranmeldung.

Picture

So wird die Fahrt zum Kinderspiel

In den Herbstferien verschlägt es viele Familien in die Ferien. Wird der Weg mit dem Auto angetreten, kann das mit Kindern schon zu einer Herausforderung werden. Was auf Reisen mit dem Nachwuchs nicht fehlen darf, lesen Sie hier.

Picture

Die 11 schönsten Parkanlagen der Schweiz

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu. Spaziergänge im Grünen sind aber auch im Herbst eine wahre Freude. Diese öffentlichen Parkanlagen bieten dafür eine prachtvolle Kulisse, besonders in der bunten Jahreszeit.

Picture

Diese Verhaltensregeln gelten in der Natur

Viele Menschen geniessen es, einen Ausflug ins Grüne zu unternehmen – manche benehmen sich dabei allerdings daneben und schaden der Natur. Hier erfahren Sie, worauf man achten sollte.

Picture

Welcher Reisetyp sind Sie?

Die einen mögen es, sich spontan in die weite Welt aufzumachen, während andere lieber vor einer Reise jeden ihrer Schritte genaustens planen. So unterschiedlich sind die Menschen beim Reisen.

Reisen & Kulturen

So wird die Fahrt zum Kinderspiel

In den Herbstferien verschlägt es viele Familien in die Ferien. Wird der Weg mit dem Auto angetreten, kann das mit Kindern schon zu einer Herausforderung werden. Was auf Reisen mit dem Nachwuchs nicht fehlen darf, lesen Sie hier.

Reisen & Kulturen

Welcher Reisetyp sind Sie?

Die einen mögen es, sich spontan in die weite Welt aufzumachen, während andere lieber vor einer Reise jeden ihrer Schritte genaustens planen. So unterschiedlich sind die Menschen beim Reisen.

Reisen & Kulturen

Die besten Spots für Vogelbeobachtungen

Sie zwitschern von den Dächern, sie pfeifen aus dem Wald und sie brüten in den Baumkronen. Sommerzeit ist Vogelzeit – und wer die fliegenden Tiere genau beobachten will, dem bieten sich Exkursionen mit Vogelschutzvereinen, Beobachtungsposten und Bird-Watch-Häuschen an.

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.